Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Segway-Eigner stürzt mit Roller in den Tod
Nachrichten Panorama Segway-Eigner stürzt mit Roller in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 27.09.2010
In den Tod gestürzt: Segway-Chef James Haselden. Quelle: ap
Anzeige

London. Der 62-jährige Jimi Heselden fiel am Sonntag in einen Fluss und starb. Jede Hilfe sei zu spät gekommen, sagte ein Polizeisprecher im nordenglischen Wethelby. Dort hatte sich das Unglück zugetragen.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Heselden die in den USA beheimatete Firma Segway Inc. gekauft. Das sich selbst balancierende Gefährt auf zwei parallelen Rädern ist auch in Deutschland zugelassen und wird zunehmend beliebter. Wie es zu dem Unfall kam, wusste die Polizei noch nicht zu sagen.

Heselden war Multimillionär. Er hatte ein Vermögen mit Schutzvorrichtungen für britische Soldaten verdient, die herkömmliche Sandsäcke ersetzten. In seiner Heimat um die Stadt Leeds war er als großzügiger Spender bekannt, der Millionen für die Bekämpfung der Armut gab. Erst in diesem Monat hatte er zehn Millionen Pfund (12 Millionen Euro) einer örtlichen Stiftung vermacht. Insgesamt spendete er mehr als 27 Millionen Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Lörrach ist Berichten entgegengetreten, nach denen unerfahrene Beamte als erste am Tatort des Lörracher Amoklaufes waren.

27.09.2010

Die Regenfälle der vergangenen Tage haben die Wasserstände der Lausitzer Neiße und im oberen Abschnitt der Spree steigen lassen. 

27.09.2010

Unter Tränen hat ein 46-jähriger Schlosser aus Rheinland-Pfalz mehr als 1000 Sexualdelikte gestanden, die er über 15 Jahre hinweg in Deutschland, Belgien und Holland verübt hat. „Es tut mir leid“, sagte der Familienvater aus Altenahr vor dem Landgericht Düsseldorf.

27.09.2010
Anzeige