Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Sechs Tote bei Absturz von Kleinflugzeug im Süden Mexikos
Nachrichten Panorama Sechs Tote bei Absturz von Kleinflugzeug im Süden Mexikos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 04.09.2010
Anzeige

OAXACA. Wie die Behörden mitteilten, waren zwei Abgeordnete des mexikanischen Parlamentes sowie ein Bürgermeister bei dem Unglück am Freitag im südlichen Bundesstaat Oaxaca an Bord der Cessna-Maschine. Der Absturz in der Nähe des Flughafens in Huatulco sei auf schlechtes Wetter und Pilotenfehler zurückzuführen.

Bei dem Absturz seien die Abgeordneten Guillermo Zavaleta Rojas und Juan Huerta Montero, ein Bürgermeister, der Pilot sowie zwei weitere Menschen ums Leben gekommen, erklärte die Staatsanwaltschaft von Oaxaca. Die Cessna stürzte demnach rund 500 Meter von der Landebahn des Flughafens von Huatulco entfernt ab. Die Unglücksmaschine war am Morgen vom Flughafen in Atizapán im zentralen Bundesstaat Mexico gestartet und sollte in Huatulco landen. Absturzursache waren laut Staatsanwaltschaft „die Wetterbedingungen und der fehlende Sachverstand des Piloten“.

Staatschef Felipe Calderón schickte anlässlich des Absturzes eine Trauerbotschaft über den Kurznachrichtendienst Twitter. Die zwei Abgeordneten gehörten seiner Partei PAN an. (afp)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Bei einem Flugzeugunglück in Neuseeland sind alle neun Insassen - darunter auch eine deutsche Touristin - ums Leben gekommen.

04.09.2010

Ein Frachtflugzeug des internationalen Paketdienstes UPS ist am Freitag in Dubai auf dem Weg nach Köln abgestürzt. Das bestätigte das in Atlanta ansässige US-Unternehmen.

03.09.2010

Beim Absturz einer Propellermaschine vom Typ Dornier 228 im Himalaya-Staat Nepal sind alle 14 Insassen ums Leben gekommen, darunter sechs ausländische Touristen. 

24.08.2010

Bei einem Flugzeugunglück in Neuseeland sind alle neun Insassen - darunter auch eine deutsche Touristin - ums Leben gekommen.

04.09.2010

BP ist dem endgültigen Versiegeln seiner Katastrophen-Ölquelle im Golf von Mexiko wieder einen Schritt näher gekommen.

04.09.2010

Erdbeben sind die Neuseeländer gewöhnt, aber ein so starkes haben sie seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt. Die Stadt Christchurch hat es besonders schwer getroffen. Die Behörden sprechen von „immensen Schäden“.

04.09.2010
Anzeige