Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schwere Grippewelle: Experten rechnen mit mehr Toten
Nachrichten Panorama Schwere Grippewelle: Experten rechnen mit mehr Toten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 06.03.2015
Bei ähnlichen Grippewellen gab es bis zu 20.000 Tote. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Berlin

Auch biete die Grippeimpfung keinen hundertprozentigen Schutz, da sich ein Virus verändert habe. Fast 40 000 Menschen sind in dieser Saison bisher nachweislich an Grippe erkrankt. "Damit gehört die aktuelle Influenza-Saison sicher zu einer der schwereren Welle der vergangenen Jahre", sagte Buda. Bei ähnlichen Wellen gab es bisher geschätzt bis zu 20 000 Grippetote. Für eine Prognose für dieses Jahr ist es laut Buda aber noch zu früh.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In dichtem Schneefall ist ein Flugzeug in New York von der Landebahn abgekommen. Verletzt wurde niemand, als die MD-88 durch einen Zaun des LaGuardia-Flughafens rutschte.

05.03.2015

Wegen Graffiti-Sprühens in Singapur werden zwei junge Männer aus Leipzig mit drei Stockschlägen und neun Monaten Gefängnis bestraft. Das Urteil solle auch als Abschreckung dienen, sagte Richter Liew Thiam Leng in dem südostasiatischen Stadtstaat.

05.03.2015

Ein Mitarbeiter des Klinikums Stuttgart ist von einem gerade gelandeten Rettungshubschrauber tödlich verletzt worden. Der Helikopter war am Morgen kurz zuvor auf dem Landeplatz auf dem Dach des Krankenhauses angekommen, um einen Patienten in ein anderes Krankenhaus zu transportieren, wie die DRF Luftrettung, das Klinikum und die Polizei mitteilten.

05.03.2015