Navigation:
Ein später Wintereinbruch in der Schweiz hat nicht nur den Straßenverkehr lahmgelegt. Foto. Arno Balzarini

Ein später Wintereinbruch in der Schweiz hat nicht nur den Straßenverkehr lahmgelegt. Foto. Arno Balzarini © Arno Balzarini

Wetter

Schweizer Bahnstrecken wegen Lawinengefahr geschlossen

Nach einem erneuten Wintereinbruch sind in der Nacht zum Samstag in Schweizer Bergregionen mehrere Bahnstrecken wegen Lawinengefahr zeitweilig gesperrt worden. Betroffen waren unter anderem die Gotthardstrecke zwischen Lugano (Kanton Tessin) und der norditalienischen Metropole Mailand sowie Verbindungen in der Ostschweiz, im Urnerland und im Berner Oberland.

Bern. d. Der Autotransport auf dem Schienenweg am Furka-Pass zwischen Andermatt und Sedrun wurde bis auf weiteres eingestellt.

Der berühmte Glacier Express durch die Alpen zwischen Visp und Chur musste über Bern und Zürich umgeleitet werden. Der Wintereinbruch legte auch den Schienenverkehr zum Bahnhof Jungfraujoch lahm, der höchsten Eisenbahnstation Europas.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie