Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schnee behindert Verkehr im Norden
Nachrichten Panorama Schnee behindert Verkehr im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:37 29.01.2010
Anzeige

„In den meisten Fällen blieb es allerdings bei Blechschäden“, sagte ein Sprecher. Schwer verletzt wurde niemand. Am Hamburger Flughafen waren zunächst vereinzelt Flüge ausgefallen. Probleme gab es auch im Nahverkehr: So wurde in und um Bergedorf der Busverkehr wegen eisglatter Straßen eingestellt. Insgesamt waren 60 Mitarbeiter der Stadt seit dem Nachmittag mit Streufahrzeugen im Einsatz, um die Straßen vom Eis zu befreien.

Unterdessen gab der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung für die Ostseeküste heraus: So sei in der Nacht zum Samstag - wie in vielen anderen Teilen Schleswig-Holsteins auch - mit starken Schneefall und kräftigen Windböen zu rechnen. „Wir haben hier schon Routine“, sagte der Bürgermeister von Fehmarn, Otto Uwe Schmiedt. Erst vor drei Wochen hatte Sturmtief „Daisy“ auf der Ostseeinsel gewütet, ganze Ortschaften waren damals von der Außenwelt abgeschnitten. „Wir haben hier ergiebigen Schneefall“, sagte Schmiedt am Freitag. Mit Verwehungen rechne er aber erst am Samstag.

Zwischen Flensburg und Kiel musste die Strecke der Regionalbahn am Freitagnachmittag nach einem Unfall vorübergehend gesperrt werden. Ein Lastwagen war vor der Schleibrücke in Lindaunis (Kreis Schleswig- Flensburg) am Bahnübergang ins Rutschen gekommen und in die Schrankenanlage gefahren. Wie die Polizei weiter berichtete, landete der Laster in der Böschung. Da das Vorderteil des Wagens über das Gleis ragte, musste die Bahnstrecke vorübergehend gesperrt werden. Der 40 Jahre Fahrer blieb unverletzt. Zur Sicherung des Bahnübergangs sollen bis Samstag zwei Bahnwärter eingesetzt werden.

Aber auch für Autofahrer in und um Flensburg gab es zeitweise mehr Stillstand als Vorankommen. Auf der Bundesstraße 200 blieben mehrere Lastwagen in Abfahrten stecken, teilte die Polizei mit. Ein Lastwagen rutschte in eine Leitplanke. Seit dem Freitagmorgen hatte es in Flensburg unablässig geschneit. Die Polizei riet dem Schwerlastverkehr, die Fördestadt zu meiden, da die Steigungen nicht mehr bewältigt werden könnten. Auf der Autobahn A7 kam zwischen Tarp und Flensburg ein Auto von der Straße ab. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Soul-Diva Beyoncé, Country-Sängerin Taylor Swift und die Schock-Pop-Ikone Lady Gaga sind die heißesten Kandidatinnen für den Grammy.

29.01.2010

Wohnung vermüllt, tote Mutter in der Badewanne: Jahrelang lebte ein Mann mit seiner toten Mutter zusammen in einer Wohnung. Gestern fand die Polizei beide Leichen.

29.01.2010

Gut zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti werden obdachlose Frauen zunehmend Opfer von Gewaltangriffen durch aus den Gefängnissen geflohene Verbrecher. Banditen belästigten und vergewaltigten Frauen und Mädchen, die in Zelten Zuflucht gesucht haben.

29.01.2010
Anzeige