Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Ratsfraktionen beantragen Sauerlands Abwahl
Nachrichten Panorama Ratsfraktionen beantragen Sauerlands Abwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 27.08.2010
Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland wird von vielen Menschen für das Loveparade-Unglück verantwortlich gemacht. Quelle: dpa
Anzeige

Rund fünf Wochen nach dem Duisburger Loveparade-Unglück mit 21 Toten haben die Ratsfraktionen von SPD, Linken und FDP am Freitag einen Antrag zur Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) gestellt. Als Termin für eine Sondersitzung des Stadtrates schlugen die Fraktionen den 14. September vor.

Die 38 Ratsmitglieder der drei Parteien hatten den Abwahl-Antrag unterzeichnet. Insgesamt hat der Rat 75 Mitglieder. Bei der Sitzung müssen zwei Drittel der Mitglieder dem Abwahl-Antrag zustimmen. Akzeptiert der Bürgermeister das Ergebnis, ist er abgewählt. Akzeptiert er nicht, entscheiden die Bürger.

Sauerland war nach dem Unglück heftiger Kritik aus Politik und Bevölkerung ausgesetzt. Auch aus der eigenen Partei wurden Rücktrittsforderungen gegen den CDU-Politiker laut. Er selbst hatte einen Rücktritt bislang abgelehnt. Während der Loveparade am 24. Juli war am überfüllten Zugangstunnel zu dem Duisburger Veranstaltungsgelände eine Massenpanik ausgebrochen. 21 Menschen starben, mehr als 500 wurden verletzt.

afp, dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lebende Wildkatze im Reisekoffer: Eine Thailänderin versuchte ein Tigerbaby vom Flughafen Bangkok aus in den Iran zu schmuggeln. Kontrolleure entdeckten das Tier beim Röntgen des Koffers - es war betäubt und lag neben einem Kuscheltier.

27.08.2010

Verwesungsgeruch führt Mieter zu Babyleiche: Im Bett seiner Vormieter entdeckte ein Mieter aus Niederbayern einen toten Säugling. Die Polizei machte die Mutter ausfindig - sie gestand, ihr Kind mit einer Zange getötet zu haben.

27.08.2010

Tragischer Unfall: Drei Motorradfahrer hatten sich auf der Autobahn 7 bei Göttingen zum Schutz vor Regen unter eine Brücke gestellt - und wurden von einem Auto erfasst. Mindestens einer der Männer schwebt in Lebensgefahr.

27.08.2010
Anzeige