Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Prozess: 32-Jährige versteckte Babyleichen in Kühltruhen
Nachrichten Panorama Prozess: 32-Jährige versteckte Babyleichen in Kühltruhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 17.03.2015
Ein hölzerner Hammer auf der Richterbank eines Verhandlungssaals. In Siegen steht eine 32-Jährige vor Gericht. Der Vorwurf: Totschlag an ihren Kindern. Quelle: Uli Deck/Symbol
Siegen

Sie soll nach zwei heimlichen Schwangerschaften ihre Babys getötet haben.

Die Leichen versteckte die Frau laut Anklage in Kühltruhen ihrer Bonner Wohnung und ihres Elternhauses in Siegen. Dort war im August 2014 das erste tote Baby entdeckt worden. Die 32-Jährige hat ausgesagt, dass die beiden Jungen bereits tot zur Welt gekommen seien. Zur Aufklärung hat das Gericht sieben Sachverständige und 22 Zeugen geladen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Buddha mit Kopfhörern - was als lustiges Reklameposter für eine Bar in Myanmar gedacht war, bringt nun einen Neuseeländer (32) und zwei Einheimische (26 und 40) hinter Gitter.

17.03.2015

Die enormen Zerstörungen des Zyklons "Pam" werden drei Tage nach dessen Zug über den Inselstaat Vanuatu immer deutlicher. Erste Bilder aus dem Katastrophengebiet und Aufklärungsflüge über abgelegenen Inseln bestätigten am Montag die ersten Befürchtungen.

16.03.2015

Wegen eines fehlenden Aschenbechers muss eine Autohändlerin aus Niedersachsen einen von ihr verkauften Neuwagen zurücknehmen.

16.03.2015