Navigation:
Emomali Rahmon, Präsident von Tadschikistan

Emomali Rahmon, Präsident von Tadschikistan
© imago/Xinhua

Unfall auf roten Teppich

Präsidenten-Abflug endet tödlich

Die Inszenierung gehört bei Auftritten von Politikern dazu. Entsprechend sollte auch der Abschied des tadschikischen Präsidenten Rahmon ablaufen. Doch beim Start seines Hubschraubers ging etwas schief.

Duschanbe. Ein Mann ist in Tadschikistan nach einem Besuch des Präsidenten Emomali Rahmon am Flughafen von einem aufgewirbelten roten Teppich gestürzt und ums Leben gekommen.

Die Rotorblätter von Rahmons Diensthubschraubers erzeugten ersten Ermittlungen zufolge beim Abflug in der zentralasiatischen Provinz so starke Windböen, dass der Stoff aufgewirbelt wurde.

Der Mann, bei dem es sich um den Flughafenchef handle, wurde dadurch vom Teppich geschleudert und schlug auf dem Steinboden auf, wie Medien berichteten. Der 60-Jährige verletzte sich so schwer, dass er auf dem Weg in das Krankenhaus starb.

Von dpa/RND/zys


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie