Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Polizei findet 17 Handgranaten in Auto am Dresdner Hauptbahnhof
Nachrichten Panorama Polizei findet 17 Handgranaten in Auto am Dresdner Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 19.02.2019
In Dresden fand die Polizei 17 Handgranaten in der Kofferraumverkleidung eines geparkten Geländewagens. Quelle: Christian Essler/dpa
Dresden

In einem Geländewagen am Hauptbahnhof Dresden sind 17 Handgranaten gefunden worden. Wie die „Dresdner Neueste Nachrichten“ berichten, waren die Sprengsätzein der Verkleidung des Kofferraums versteckt.

Der Wagen sei am Montagabend kontrolliert worden, weil er Beamten verdächtig vorkam. Ein Spürhund schlug demnach an. Die Zwei Insassen wurden laut „DNN“ wegen des Verdachts der illegalen Einreise vorübergehend festgenommen.

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen.

Von RND/dpa/DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Instagram-Story schlägt Skandal-Rapperin Schwesta Ewa zurück: Wie die Neu-Mama berichtet, wird sie in den sozialen Medien dafür angefeindet, dass sie kurz nach der Geburt ihrer Tochter feiern war. Für ihre Kritiker findet die 34-Jährige deutliche Worte.

19.02.2019

In der Mongolei haben sich mehr als 40 Menschen nach einem Besuch der Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Ursache sollen Bakterien im Wasser gewesen sein, das in mehreren Filialen ausgeschenkt wurde.

19.02.2019

Bauarbeiter in Nürnberg entdecken in einer Grube eine Fliegerbombe. Stundenlang ziehen sich die Entschärfungsversuche hin, Tausende Menschen müssen sich in Sicherheit bringen. Am Ende muss die Bombe gesprengt werden – erfolgreich und nur mit kleineren Schäden.

19.02.2019