Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Pokerräuber sollen ins Gefängnis
Nachrichten Panorama Pokerräuber sollen ins Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 28.06.2010
Anzeige

Berlin. Die Angeklagten im Alter von 19 und 21 Jahren haben sich des schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung schuldig gemacht, sagte Ankläger Frank Heller am Montag in sein Plädoyer vor dem Landgericht Berlin. Die maskierten Räuber waren am 6. März in das Luxushotel Grand Hyatt am Potsdamer Platz gestürmt und hatten bei einem internationalen Pokerturnier knapp 242 000 Euro erbeutet. Sie hätten sich einen optimalen Zeitpunkt ausgesucht, argumentierte Heller. Das Geld sei offen zugänglich und nicht bewacht gewesen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen ausgetretenen Ammoniaks ist am Sonntagabend die Innenstadt im saarländischen Homburg gesperrt worden. Nach etwa zweieinhalb Stunden war das Leck geschlossen.

27.06.2010

Erst schien es ein Routineeinsatz der Polizei, dann wurde es ein lebensgefährlicher Kampf gegen Gewalttäter: Fünf Polizisten sind am Samstagabend bei einer Auseinandersetzung mit jungen Schlägern in Hamburg zum Teil schwer verletzt worden.

27.06.2010

Rund 70 Tage Ölpest - und nun „Alex“ als Warnung: Der erste größere Tropensturm der Saison verstärkt die Sorge, dass schlechtes Wetter in der Hurrikan-Zeit die Lage am Golf von Mexiko noch verschlimmern kann.

27.06.2010
Anzeige