Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Paris Hilton unter Drogenverdacht festgenommen
Nachrichten Panorama Paris Hilton unter Drogenverdacht festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 28.08.2010
Paris Hilton und ihr neuer Freund Cy Waots in einem Studio in Hollwood. Quelle: ap
Anzeige

LAS VEGAS. Bei der Kontrolle sei in Hiltons Tasche eine kleine Menge Kokain gefunden worden. Das Auto wurde von einem Freund der 29-Jährigen gesteuert, einem Nachtclubbesitzer. Auch er wurde festgenommen. Beide kamen später frei.
Den Beamten sei auf dem Las Vegas Boulevard ein Auto aufgefallen, aus dem Rauch mutmaßlicher Drogen aufgestiegen sei, sagte Sprecher Marcus Martin. Deshalb hätten sie das Fahrzeug gestoppt. Während der Kontrolle sei Hilton von Passanten erkannt worden, so dass sich rasch zahlreiche Schaulustige versammelt hätten.
Die erste Befragung fand im Hotel Wynn Las Vegas statt, um Hiltons Sicherheit nicht zu gefährden. Hiltons Freund wurde wegen des Verdachts festgenommen, am Steuer unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol gestanden zu haben. Er hinterlegte nach Angaben seines Anwalts eine Kaution in Höhe von 2.000 Dollar und kam frei. Hilton musste laut Polizei keine Kaution bezahlen.
Ihr Anwalt David Chesnoff sagte, er hole noch die Fakten über die Festnahme ein. Er forderte die Leute auf, nicht zu schnell über seine Mandantin zu urteilen. Ein Gerichtstermin für Hilton und ihren Freund wurde nicht bekannt.
Die Erbin einer Hoteldynastie war erst im Juli am Rande der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika gemeinsam mit einer Freundin wegen des Verdachts auf Drogenbesitzes festgenommen worden. Die Freundin gestand schließlich, dass das gefundene Marihuana ihr gehörte. Der Vorwurf gegen Hilton wurde fallengelassen.
Vor drei Jahren hatte Hilton weltweites Aufsehen erregt, weil sie wegen Trunkenheit am Steuer zu 45 Tagen Gefängnis verurteilt wurde. 23 Tage saß sie ab. Nach ihrer Freilassung erklärte sie, sie habe im Gefängnis über ihr Luxusleben nachgedacht. Sie werde nun „helfen, Geld für Kinder und für Brustkrebs und Multiple Sklerose“ zu sammeln. (ap)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die schlimmste Flutkatastrophe in der Geschichte Pakistans hat inzwischen ein Fünftel des Landes überflutet. 100 Tonnen Hilfsgüter aus Deutschland trafen am Samstag in Islamabad ein. Die Wassermassen erschweren die Verteilung der Hilfe.

28.08.2010

Sie sollten Fischer aus Seenot retten und hatten selbst viel zu wenig Schwimmwesten an Bord, als ihr Schiff im eiskalten Polarmeer kenterte: Elf russische Matrosen ertranken bei dem gescheiterten SOS-Einsatz, nur drei Mann überlebten.

28.08.2010

OSNABRÜCK / GRONAU. In Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen haben Helfer nach den heftigen Überschwemmungen begonnen, das Chaos zu beseitigen. „Das große Aufräumen hat begonnen“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

28.08.2010
Anzeige