Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Nordsee: Sturm legt Fährverkehr lahm
Nachrichten Panorama Nordsee: Sturm legt Fährverkehr lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 15.09.2010
Da tobt die Nordsee: Fährhafen in Dagebüll Quelle: dpa
Anzeige

Die Verbindung Dagebüll-Föhr-Amrum und Halligen sei seit Mittwochnachmittag eingestellt, sagte Geschäftsstellenleiter Jan Naß von der Wyker Dampfschiffsrederei in Dagebüll. Rund 170 Passagiere müssten auf einer Fähre im Hafen übernachten. Das Rote Kreuz habe dafür Feldbetten an Bord gebracht.

Der Deutsche Wetterdienst warnte, an der Küste seien am Abend schwere Sturmböen und in Teilen Nordfrieslands sogar orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten um 110 Kilometer pro Stunde möglich. In Küstennähe sei bis zum Donnerstagmorgen mit Gewittern zu rechnen. Dabei könnten auch Tornados entstehen.

Die Regionalleitstelle in Harrislee berichtete, dass bis zum frühen Abend neun umgewehte Bäume von Straßen geräumt werden mussten. Insgesamt verzeichneten Polizei und Feuerwehr in Hamburg und Schleswig-Holstein bis zum Abend noch keine schweren Zwischenfälle oder Unfälle wegen des Wetters. Die Wasserstände waren erhöht. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alles blüht lila: Mit vier Wochen Verzögerung steht die Lüneburger Heide derzeit in voller Blüte.

15.09.2010

Größer, schwerer, weiter - das Guinness Buch der Rekorde ist naturgemäß eins der Superlative. Fast 48 000 Rekordversuche gab es in der vergangenen Saison. Auch viele Deutsche stellten sich skurrilen Herausforderungen.

15.09.2010

Drama mit zwei Toten und einem Schwerverletzten in Hessen: Ein Mann erschoss erst eine Frau, verletzte dann ihren Ex- Mann und tötete anschließend sich selbst. Motiv: Eifersucht.

15.09.2010
Anzeige