Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama New York feiert Kriegsende mit Kusswettbewerb
Nachrichten Panorama New York feiert Kriegsende mit Kusswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 15.08.2010
Kusswettbewerb: New York feiert das Kriegsende vor 65 Jahren.  Quelle: dpa
Anzeige

NEW YORK. Einige Veteranen des Krieges, jeder weit über 80, verfolgten das Schauspiel. Den Hintergrund bildete die Skulptur „Unconditional Surrender“ („Bedingungslose Kapitulation“) des Künstlers Seward Johnson, die dem Foto exakt nachempfunden ist.

Am Abend des 14. August 1945 hatte Präsident Harry Truman die Kapitulation Japans verkündet. In den ganzen USA war es darauf zu spontanen Freudenfesten gekommen. Auf dem Times Square entstand das berühmte Foto, dass zum Symbol der Freude wurde. Seit 65 Jahren wird aber auch gerätselt, ob das Bild echt oder gestellt ist und wann es aufgenommen wurde.

Die Frau, die die geküsste Krankenschwester sein soll, war im Juni im Alter von 91 Jahren gestorben. Edith Shain selbst hatte mehrfach gesagt, dass sie die junge Frau sei, die auf dem Bild spontan von einem Seemann geküsst wird. Der Fotograf Alfred Eisenstaedt hatte die beiden nie nach ihrem Namen gefragt, später jedoch vermutete auch er in Shain die Krankenschwester. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Autorennen in der kalifornischen Mojave-Wüste sind acht Menschen getötet und zwölf weitere zum Teil schwer verletzt worden.

15.08.2010

Der weltweite Kampf zwischen Bakterien und Menschen geht in eine neue Runde. Neue Keime sind sogar gegen bestimmte Notfall-Antibiotika resistent geworden – und sie verbreiten sich über die ganze Welt.

15.08.2010

Duisburgs Oberbürgermeister Sauerland gibt zu, falsche Zahlen über die Loveparade-Besucher verbreitet zu haben. Gleichzeitig erzählte er von Morddrohungen gegen ihn. Einen Rücktritt schließt der umstrittene CDU-Politiker weiter aus.

14.08.2010
Anzeige