Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Neue Rechtschreibregeln noch immer umstritten
Nachrichten Panorama Neue Rechtschreibregeln noch immer umstritten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 30.07.2015
Die neuen Rechtschreibregeln sind bis heute umstritten. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Berlin

"Wir Wörterbuchmacher hätten es lieber, wenn möglichst viel Einheitlichkeit herrscht", sagte der Leiter der Duden-Redaktion, Werner Scholze-Stubenrecht, im Interview der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

"Wir haben auch den Eindruck, dass diejenigen, die den Duden kaufen, lieber nur eine Möglichkeit haben wollen." Hintergrund ist die Rechtschreibreform von 1996. Am 1. August 2005 waren neue Rechtschreibregeln an Schulen eingeführt worden, 2006 zogen Bayern und Nordrhein-Westfalen nach.

Der frühere bayerische Kultusminister Hans Zehetmair (CSU) hält die Reform sogar gänzlich für überflüssig, wie er der Wochenzeitung "Die Zeit" sagte. Behutsame Änderungen der Schriftsprache seien zwar nötig. "Sprache ist nicht statisch, sondern ein lebendiger Prozess", sagte Zehetmair dem Blatt. "Aber ob man Friseur mit "ö" schreibt oder mit "eu" – wen sollte das aufregen?"

Inzwischen sind häufig mehrere Schreibweisen möglich - etwa "dein" und "Dein" oder "Schifffahrt" und "Schiff-Fahrt". In bestimmten Bereichen sei die Reform eine Erleichterung gewesen, sagte Scholze-Stubenrecht. "Ich persönlich hätte aber mit etwas weniger Aufwand und etwas weniger Änderungen gut leben können."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach eineinhalb Wochen haben die Besitzer des entlaufenen Mischlingsrüden Flecki ihren Rastplatz an der Autobahn 8 bei Ulm verlassen. Das Paar wartet aber an einem geheimen Ort in der Gegend weiter auf seinen Hund, wie der Tierrettungsverein UNA berichtete.

30.07.2015

Auch in Deutschland denken immer mehr Frauen darüber nach, für einen späteren Babywunsch Eizellen einfrieren zu lassen. "Die Zahl der Interessentinnen ist gestiegen.

30.07.2015

Im Norden von Mexiko hat ein Mann die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren und ist in eine Gruppe von Pilgern gerast. Bei dem Unglück in der Ortschaft Mazapil im Bundesstaat Zacatecas kamen mindestens 20 Menschen ums Leben.

30.07.2015
Anzeige