Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Nach Justizpanne frei: Missbrauchte Sexualstraftäter eine Achtjährige?
Nachrichten Panorama Nach Justizpanne frei: Missbrauchte Sexualstraftäter eine Achtjährige?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 09.10.2018
Der Schattenriss eines Mannes ist in einer Justizvollzugsanstalt. Quelle: Felix Kästle/dpa
Berlin

Zwei als gefährlich eingestufte Sexualstraftäter mussten in Berlin wegen eines Justizfehlers aus der Sicherungsverwahrung entlassen werden und sind rückfällig geworden. Das berichtet der „Tagesspiegel“. Besonders brisant ist der Fall eines Mannes, der nach seiner Entlassung ein achtjähriges Mädchen missbraucht haben soll. Wegen der Vorwürfe sitzt er inzwischen wieder in Untersuchungshaft.

Laut dem Bericht wurde der Mann 2003 wegen „sexuellen Missbrauchs eines Schutzbefohlenen“ zu knapp sechs Jahren im Gefängnis verurteilt – das Opfer war demnach sein Sohn, den er 17 Mal missbraucht haben soll. Nach Absitzen der Gefängnisstrafe trat der Sexualstraftäter am 27. September 2008 die Sicherungsverwahrung an. Vor drei Jahren musste er allerdings entlassen werden – ein Richter habe „wegen starker persönlicher Überlastung“ sein Akten verschlampt, berichtet der „Tagesspiegel“. Das Kammergericht habe im Juni 2015 auf sofortige Freilassung entschieden.

Achtjährige Tochter von Bekannten missbraucht?

Wieder in Freiheit, knüpfte der Mann Kontakte zu einer sozial schwachen Familie, an deren acht Jahre alten Tochter er sich vergangen haben soll. Ende August wurde der Berliner festgenommen.

Der Fall des zweite Mannes liegt ähnlich: Er war 2008 wegen „besonders schwerer Vergewaltigung in Tateinheit mit unerlaubtem Führen einer Waffe“ zu sechseinhalb Jahren verurteilt worden. Aus der anschließenden Sicherungsverwahrung war er entlassen worden, weil seine Akten „zwei Jahre herumlagen“, schreibt der „Tagesspiegel“. Wegen schweren Diebstahls sitzt er inzwischen wieder hinter Gittern.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein goldenes Partyhütchen auf den schwarzen Locken, den Geburtstagskuchen vor sich: Seinen 33. Geburtstag feierte Bruno Mars Backstage in einer Konzerthalle in Nashville. Seinen Kollegen Ed Sheeran ließ er ein Ständchen singen – in Dauerschleife.

09.10.2018

Der 21-jährige Obdachlose Robin L. starb in Bad Oldesloe durch zwei Polizeikugeln. Er habe die Beamten angegriffen, heißt es. Dort mögen viele nicht glauben, dass er nicht anders zu stoppen gewesen wäre.

09.10.2018

Der Richter sei befangen, das Beweisstück nicht authentisch: Die Anwälte von Bill Cosby haben die Neuaufnahme des Verfahrens beantragt. Sollte das Gericht eine neue Verhandlung ablehnen, soll zumindest das Strafmaß reduziert werden.

09.10.2018