Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mord aus "Zufall"
Nachrichten Panorama Mord aus "Zufall"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 12.01.2010
Kriminaltechniker ermitteln am Tatort in Bremen. Quelle: ap

Bremen. Die 58 und 59 Jahre alten Frauen seien „reine Zufallsopfer“, sagte Polizeisprecher Dirk Siemering am Dienstag. Der mutmaßliche Täter sollte im Laufes des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. Die beiden Frauen waren Nachbarinnen. Der Verdächtige hatte sie am Montagmittag erstochen.

Nach der Aussage des 41-Jährigen wollte er in das Haus der 59-Jährigen eindringen und dort etwas rauben. Er nutzte die Gelegenheit dazu, als die Nachbarin an der Haustür klingelte. Beim Öffnen stieß er beide Frauen in den Hausflur und drang ein. Die Frauen hätten sich kräftig gewehrt, sagte Siemering. Die Situation geriet dann für den 41-Jährigen außer Kontrolle, er holte sich ein Messer aus der Küche und stach auf die Opfer ein. Als die 58-Jährige schreiend aus dem Haus lief, verfolgte er sie und stach auf der Straße weiter auf sie ein.

Die 58-Jährige starb noch auf der Straße. Ihre Nachbarin fanden die Ermittler tot in der Garageneinfahrt. Die Männer der Getöteten waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Sie werden psychologisch betreut.

Das Messer will der Tatverdächtige in der Nähe weggeworfen haben. Trotz umfangreicher Suche wurde es bislang nicht gefunden. Die Polizei fasste den 41-Jährigen noch in Tatortnähe. Er verweigerte zunächst jedoch jegliche Aussage zu seiner Identität und zur Tat. Der Mann sei bisher geringfügig polizeilich in Erscheinung getreten, sagte Siemering.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prinzessin Caroline von Monaco (52) kämpft an diesem Mittwoch im Landgericht in Hildesheim öffentlich um die Ehre ihres Mannes - und aller Voraussicht nach wird sie das ohne ihn tun.

12.01.2010

In den bayerischen Alpen haben 43 Skifahrer und Bergwanderer stundenlang in Gondeln einer defekten Seilbahn ausharren müssen - darunter auch Kinder. Offenbar ist der Nothalt Schuld an dem Zwischenfall.

12.01.2010

60 Menschen müssen mit einem Hubschrauber aus einem Skiliftt gerettet werden. Die Gondel im bayerischen Lenggries war am Dienstag ausgefallen.

12.01.2010