Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Millionenbeute bei Überfall auf Schmucktransport in Frankreich
Nachrichten Panorama Millionenbeute bei Überfall auf Schmucktransport in Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 11.03.2015
Ein französischer Polizist bei einem Einsatz in Paris. Beim Überfall auf Sicherheitstransporter haben Verbrecher eine Millionenbeute ergattert.  Quelle: Etienne Laurent
Avallon

Bei dem Überfall gab es keine Verletzten, wie französische Medien unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft in Auxerre berichteten.

An der Bezahlschranke sollen die Täter die beiden Fahrzeuge in ihre Gewalt gebracht und umgeleitet haben. Einige der Räuber fuhren mit anderen Fahrzeugen davon. Die Transporter wurden später auf einem Feld in der Nähe der Autobahn abgestellt und dort gefunden. Die beiden weißen Fahrzeuge wurden an mehreren Stellen aufgebrochen und waren teilweise ausgebrannt.

Der Überfall soll kenntnisreich vorbereitet gewesen und sehr schnell abgelaufen sein. Zur Ermittlung wurde mit Hilfe der Zentralstelle zur Bekämpfung organisierter Kriminalität eine Sonderkommission eingerichtet. Auch Spezialisten von nationalen Einheiten zur Spurensicherung wurden angefordert. Bei der Fahndung nach den flüchtigen Räubern setzte die Gendarmerie auch Hubschrauber ein.

Nähere Informationen zum Ablauf der Tat oder dem erbeuteten Schmuck gaben die Ermittler zunächst nicht bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund ein halbes Jahr nach den tödlichen Schüssen auf einen Finanzamts-Abteilungsleiter hat der angeklagte Steuerberater vor dem Kieler Landgericht ein Geständnis abgelegt.

11.03.2015

Weil er in einem voll besetzten Zug mehrmals auf Polizeibeamte geschossen hat, ist ein 45 Jahre alter Mann zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Kempten sprach den Augsburger des versuchten Mordes in zwei Fällen schuldig.

11.03.2015

Mit bewegenden Worten des Kaisers und Gedenkminuten im ganzen Land hat Japan am Mittwoch der Opfer der Katastrophe von 2011 mit Erdbeben, Tsunami und Atomunfall in Fukushima gedacht.

11.03.2015