Navigation:
Justiz

Mehr als 35.000 kinderpornografische Videos und Bilder - zwei Jahre Haft auf Bewährung

Mehr als 35.000 kinderpornografische Videos und Bilder hatte ein 47 Jahre alter Mann auf seinen Computern gespeichert. Das Amtsgericht Hamburg-Harburg verurteilte ihn dafür am Dienstag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung.

Der Angeklagte räumte vor Gericht ein, zwischen 2007 und 2010 zudem noch 42 Videos in einer Internet-Tauschbörse anderen Nutzern zum Herunterladen angeboten zu haben.

Am Anfang sei er neugierig gewesen, ob das überhaupt funktioniere, sagte der Ingenieur vor Gericht. Das Material sei dann durch einen "Klick" quasi wie von selbst auf seinem Rechner gelandet. Danach habe er es nur noch verwaltet. Pädophil sei er nicht. Die Bewährungszeit ist auf drei Jahre ausgelegt. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie