Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama McDonald’s-Erbe in Südfrankreich brutal ausgeraubt
Nachrichten Panorama McDonald’s-Erbe in Südfrankreich brutal ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 28.06.2010

Marseille. Die Täter drangen nachts in das weitläufige Anwesen der Familie in Eygalières in der Nähe von Avignon ein, wie Ermittler am Sonntag sagten. Demnach schlugen sie das Ehepaar McDonald und nahmen den beiden ihre Ausweise, Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro ab.

Der Regionalzeitung „La Montagne“ zufolge betrug die Beute mindestens 300.000 bis 400.000 Euro. Geoffrey McDonald sei bei dem Überfall am vorvergangenen Wochenende so schwer verletzt worden, dass die herbeigerufenen Rettungskräfte ihn ins Krankenhaus gebracht hätten. Die Kinder und mehrere Freunde des Paares seien ebenfalls zu Hause beziehungsweise in Gästehäusern auf dem Grundstück gewesen, als die Räuber zuschlugen. Dem Bericht zufolge funktionierte die Alarmanlage des Anwesens nicht.

Der 60-jährige Erbe und seine Frau wollten am Dienstag in die USA zurückfliegen, berichtete die Zeitung. Die Staatsanwaltschaft Tarascon bestätigte den Einbruch, ohne nähere Angaben zu machen. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die vier Berliner Pokerräuber sollen nach dem Willen der Staatsanwaltschaft zu Haftstrafen zwischen vier und fünf Jahren verurteilt werden.

28.06.2010

Wegen ausgetretenen Ammoniaks ist am Sonntagabend die Innenstadt im saarländischen Homburg gesperrt worden. Nach etwa zweieinhalb Stunden war das Leck geschlossen.

27.06.2010

Erst schien es ein Routineeinsatz der Polizei, dann wurde es ein lebensgefährlicher Kampf gegen Gewalttäter: Fünf Polizisten sind am Samstagabend bei einer Auseinandersetzung mit jungen Schlägern in Hamburg zum Teil schwer verletzt worden.

27.06.2010