Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Maserati-Affäre: Chef der Treberhilfe wird entmachtet
Nachrichten Panorama Maserati-Affäre: Chef der Treberhilfe wird entmachtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 25.02.2010
Steht auf schnelle Autos: Harald Ehlert, Chef der Treberhilfe, vor einem der Dienstwagen, einem BMW-Geländewagen. Quelle: dpa
Anzeige

Das Diakonische Werk in Berlin kündigte am Donnerstag an, dass neben Ehlert ein zweiter Geschäftsführer eingesetzt werde. Ehlert lässt sein Amt vorerst ruhen. Außerdem muss er seine Geschäftsanteile an der gemeinnützigen GmbH (gGmbH) an den Verein der Treberhilfe abtreten.

Die Treberhilfe war in die Kritik geraten, weil Ehlert einen Maserati als Dienstwagen nutzte. Daraufhin wurde das Luxusauto laut Ehlert für 30 000 Euro an einen Potsdamer Autohändler verkauft. Bisher besaß Ehlert 50 Prozent der Geschäftsanteile der gGmbH, dem Verein gehören die anderen 50 Prozent. Damit der Verein keine alleinige Kontrolle über die gGmbH hat, soll Diakonie-Vorstand Thomas Dane die Hälfte treuhänderisch verwalten. Wer zweiter Geschäftsführer der Treberhilfe wird, soll der neue Aufsichtsrat in den kommenden Tagen entscheiden.

Kritisch zu Wort meldete sich am Donnerstag die Berliner Sozialsenatorin Carola Bluhm (Linke). „Der Senat hält einen Maserati keineswegs für einen angemessenen Dienstwagen für ein derartiges gemeinnütziges Unternehmen“, erklärte sie im Abgeordnetenhaus. Die Umstrukturierung der Treberhilfe sei nötig, um Missstände künftig zu verhindern. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Schlag gegen Kinderpornografie ist der Polizei in Münster gelungen. Bundesweit stünden acht Männer im Verdacht, kinderpornografische Schriften „in erheblichem Maße“ besessen und verbreitet zu haben.

25.02.2010

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Tiefststand gesunken. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.

25.02.2010

Ihre Auftritte in bizarren Kostümen sind legendär, doch dass ihr Stil nicht immer ankommt, hat Lady Gaga nun auch offiziell bestätigt bekommen.

25.02.2010
Anzeige