Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Marcel H. muss lebenslang in Haft
Nachrichten Panorama Marcel H. muss lebenslang in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 31.01.2018
Marcel H. vor dem Landgericht Bochum.   Quelle: dpa
Bochum

Marcel H. ist für den Doppelmord von Herne zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Der 20-Jährige hat über seinen Verteidiger gestanden, Anfang März 2017 einen neunjährigen Nachbarsjungen und anschließend einen ehemaligen Schulfreund umgebracht zu haben. Er erstach seine Opfer mit jeweils mehr als 50 Messerstichen. Anschließend lud er unter anderem Bilder seiner blutverschmierten Hände sowie sadistische Äußerungen über seine Taten im Internet hoch. Der 20-Jährige hatte sich im Prozess nicht zu den Vorwürfen geäußert und auch keinerlei Reaktionen gezeigt. In einem Brief an seine Mutter schrieb er zuletzt allerdings, dass er nun doch realisiert habe, „was für einen Schaden“ er verursacht habe.

Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft und die Möglichkeit einer anschließenden Sicherungsverwahrung gefordert. Marcel H. selbst hoffte aber auf eine mildere Verurteilung nach dem Jugendstrafrecht. Das wäre möglich gewesen, weil er zur Tatzeit noch nicht 21 Jahre alt war.

Von RND/iro/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!