Navigation:
Das Autoputzen hat sich für ein Australier gelohnt.

Das Autoputzen hat sich für ein Australier gelohnt.
 © dpa/Symbolfoto

Australien

Mann wird beim Autoputzen Millionär

Es ist eine beinahe unglaubliche Geschichte: Ein Australier hat beim Autoputzen in einer Aldi-Tüte einen alten Lottoschein entdeckt. Wo andere diesen vielleicht achtlos weggeworfen hätten, packte den Mann die Neugierde. Er prüfte die Zahlen – und darf sich nun Lotto-Millionär nennen.

Sydney.  Beim Autoputzen hat ein australischer Großvater einen vergessenen Lottoschein entdeckt – und ist damit Millionär geworden. Der Mann aus der ostaustralischen Stadt Newcastle, der anonym bleiben will, habe den mehr als ein Jahr alten Schein zufällig in einer alten Aldi-Plastiktüte gefunden, die noch im Auto herumlag, wie die Tageszeitung „Daily Telegraph“ (Dienstag) berichtete.

Beinahe wäre der Schein auf dem Müll gelandet

Als er im Internet nachprüfte, ob er etwas gewonnen habe, habe er festgestellt, dass er – vor 414 Tagen – um genau 1.020.496,38 australische Dollar (etwa 740.000 Euro) reicher geworden sei.

Der Mann spiele regelmäßig Lotto, habe aber noch nie eine größere Summe gewonnen. Das Blatt zitierte ihn mit den Worten: „Ich bin so froh, dass ich die alten Tüten nicht einfach auf den Müll gebracht habe. Es war wirklich knapp“

Das Geld will der Großvater nach diesen Angaben in die Ausbildung seiner Enkel stecken. Außerdem will er den Kindern helfen, Immobilienkredite abzuzahlen.

Von dpa/RND/zys

Sydney

Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie