Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann gesteht Schuss auf Neunjährigen in Berlin
Nachrichten Panorama Mann gesteht Schuss auf Neunjährigen in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 20.03.2015
In einem angrenzenden Haus wurde ein Luftdruckgewehr gefunden. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Berlin

Ob er bewusst auf den Jungen gezielt habe oder ob der Junge zufällig getroffen wurde, sei noch unklar.

Die Polizei entdeckte nach dem Vorfall in einem nahe gelegenen Haus ein Luftgewehr. In dem Haus wurden auch vier Männer, zwei Frauen und ein 13-jähriges Mädchen vorläufig festgenommen. Das Mädchen wurde einem Kindernotdienst übergeben und kam dann bei Verwandten unter.

Der Neunjährige war noch in der Nacht zum Freitag operiert worden. Er ist nach Polizeiangaben außer Lebensgefahr und konnte mittlerweile die Intensivstation verlassen. Er habe viel Glück gehabt, erklärte die Sprecherin weiter.

Der Junge hatte mit anderen Kindern auf einem Gehweg in der Nähe des Berliner Ostbahnhofs gespielt, als er plötzlich Blut an seinem Bauch entdeckte. Er lief nach Hause. Seine Mutter informierte dann die Polizei. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat in einem Dorf in Südwestfrankreich die Leichen von fünf Neugeborenen entdeckt. Die Babys - möglicherweise Fünflinge - lagen im Haus einer Familie in einer Kühltasche und einem Gefrierschrank.

20.03.2015

Mit stillen Gebeten und einem Appell gegen das Vergessen haben Japaner der Todesopfer des Saringas-Anschlags auf die Tokioter U-Bahn vor 20 Jahren gedacht. Am Bahnhof des Regierungsviertels Kasumigaseki legten Bahnbeamte und Betroffene um 08.00 Uhr eine Schweigeminute ein.

20.03.2015

Die Vereinten Nationen befürchten eine verheerende Trinkwasserknappheit. Bis zum Jahr 2050 werde der Wasser-Bedarf voraussichtlich um 55 Prozent steigen, heißt es in einem UN-Bericht, der im indischen Neu Delhi vorgestellt wurde.

20.03.2015