Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann erschießt sich auf Flucht vor Polizei
Nachrichten Panorama Mann erschießt sich auf Flucht vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 15.09.2010
Anzeige


Wohl aus Eifersucht hat ein 62-Jähriger in Hessen eine 43 Jahre alte Frau getötet und ihren Ex-Mann (47) mit Schüssen schwer verletzt. Als die Polizei den Schützen am Mittwoch auf der Flucht festnehmen wollte, tötete er sich im Auto mit einem Kopfschuss. Der schwer verletzte 47-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Die 43-Jährige soll den 62-jährigen Täter in Kassel besucht haben. Sie hatte mit beiden Männern in Verbindung gestanden, wie die Polizei Kassel mitteilte.

Gegen vier Uhr morgens wurden Bewohner des kleinen Ortes Söhrewald in Nordhessen von Schüssen geweckt. Gleich mehrfach feuerte der 62- Jährige auf seinen Kontrahenten und flüchtete im Auto. Nach einer Großfahndung entdeckten Zivilfahnder den Wagen am Vormittag in Kassel. Als ein Spezialeinsatzkommando am Ortseingang von Guxhagen- Albshausen zugreifen wollte, schoss sich der Mann unvermittelt in den Kopf. Er starb im Krankenhaus. Der vorbestrafte 62-Jährige war nach Angaben der Polizei auf Hafturlaub. Er war wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu vier Monaten Haft verurteilt.

In dem Auto fanden die Beamten die Leiche der Frau. Der Mann tötete sie ersten Ermittlungen zufolge bereits in seiner Kasseler Wohnung. Darauf deuteten Blutspuren hin, teilten die Ermittler mit. Mit der Leiche im Wagen sei der Mann dann zum Haus des 47-Jährigen gefahren.

(Timo Lindemann, dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vaterfreuden für einen der in 700 Meter Tiefe eingeschlossenen Kumpel in Chile: Die Frau eines Bergmanns brachte am Dienstag ein Mädchen zur Welt.

15.09.2010

Der Tropensturm „Karl“ vor der Karibikküste Mexikos und Belizes ist in der Nacht zum Mittwoch stärker geworden.

15.09.2010

17 Menschen sind am Mittwochmorgen beim Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Lastwagen auf der Autobahn 13 in Brandenburg verletzt worden.

15.09.2010
Anzeige