Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Loveparade: Jetzt 21 Opfer
Nachrichten Panorama Loveparade: Jetzt 21 Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 28.07.2010
Trauer im Tunnel: Die Massenpanik bei der Loveparade hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Quelle: dpa
Anzeige

Duisburg. Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) will am Nachmittag über die bisherigen Erkenntnisse seines Ministeriums zur Katastrophe von Duisburg berichten. Nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ weist die vorläufige Untersuchung des Ministeriums den Veranstaltern um Rainer Schaller große Verantwortung für das Unglück zu. Schaller ist Gründer und Geschäftsführer von Lopavent, die das Raver-Fest organisierte.

Wie die „SZ“ berichtet, soll sich Lopavent mehrfach über Bedenken der Behörden hinweggesetzt haben. Die Firma habe völlig falsch berechnet, wie sich die Besucherströme auf dem Gelände verteilen. Schaller hat stets betont, alle Auflagen der Behörden erfüllt zu haben. Er will dagegen Fehler der Polizei bei der Kontrolle der Menschenmassen an den Zugängen ausgemacht haben. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Absturz einer Passagiermaschine vom Typ Airbus A321 nahe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad hat wahrscheinlich mehr als 140 Menschenleben gekostet. Wie die Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte, gelang es Rettungskräften, 6 Überlebende aus den Trümmern der Maschine der Fluggesellschaft Airblue zu retten, darunter eine Frau. 

28.07.2010

Nach vielen teils widersprüchlichen Zeugenaussaugen im Mordprozess Dominik Brunner hat das Münchner Landgericht am Dienstag eine vollständige Aufzeichnung der tödlichen Schlägerei auf dem S-Bahnhof Solln gehört.

27.07.2010

Für die 20 Todesopfer der Massenpanik bei der Loveparade wird am Samstag eine Trauerfeier mit ökumenischem Gottesdienst in der Duisburger Salvatorkirche gehalten.

27.07.2010
Anzeige