Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Leiche in Pension zerstückelt: Kommissar verurteilt
Nachrichten Panorama Leiche in Pension zerstückelt: Kommissar verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 01.04.2015
Spezialisten der Polizei im November 2013 im sächsischen Reichenau bei der Spurensuche. Quelle: Egbert Kamprath
Anzeige
Dresden

Der 57-Jährige soll für acht Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Bis zuletzt hatte Detlev G. erklärt, der Mann aus Hannover habe sich selbst stranguliert.

Das Gericht bestätigte nun die Anklage. Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer zehneinhalb Jahre Haft gefordert - statt wie bei Mord üblich eine lebenslange Haftstrafe. Der Geschäftsmann habe getötet werden wollen, hieß es zur Begründung. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Der suspendierte Polizist muss nun laut Richterin mit seiner Entlassung aus dem Beamtenverhältnis rechnen.

Die Männer waren sich in einem "Kannibalen"-Forum im Internet begegnet. Der Niedersachse träumte davon, geschlachtet und verspeist zu werden. Der jetzt Verurteilte wollte eine Leiche zerstückeln. Die Kammer geht von sexuellen Motiven aus.

Bei der Festnahme Ende November 2013 hatte G. angegeben, dem anderen Mann im Gimmlitztal im Osterzgebirge die Kehle durchschnitten zu haben. Das widerrief er später und gab an, dass sich der Mann habe allein in die Schlinge fallen lassen. Die Zerstückelung der Leiche hatte der 57-jährige Kriminalbeamte von Anfang an zugegeben und auch gefilmt. Das gelöschte Video konnte rekonstruiert werden. Es zeigt aber nicht, wie der Geschäftsmann zu Tode kam.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie war der älteste Mensch der Welt, die Japanerin Misao Okawa, ist mit 117 Jahren gestorben. Sie erlag am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) in einem Pflegeheim in Osaka ihrer Altersschwäche, wie örtliche Medien berichteten.

01.04.2015

Berlin (dpa) - Die Ackerflächen zur Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung werden nach einer Studie der Umweltstiftung WWF knapper. Ein besonderes Problem sei dabei der Fleischkonsum, warnen die Autoren des Berichts "Das große Fressen".

01.04.2015

Die Verkehrsfliegerschule der Lufthansa wusste während der Ausbildung des Copiloten der Germanwings-Unglücksmaschine von einer früheren Depression. Das teilte die Lufthansa eine Woche nach dem Absturz in Frankreich mit 150 Toten mit.

31.03.2015
Anzeige