Navigation:

Ausgebrannt: In diesem Wrack fand die Polizei eine Frauenleiche im Kofferraum.© dpa

Polizist baut Unfall

Leiche im Kofferraum: Es war die Ehefrau

Eine Tote zu viel fand die Polizei bei einem Unfall in Sachsen-Anhalt am Sonntag - im Kofferraum eines Wagens lag eine nackte Frauenleiche. Inzwischen wissen die Ermittler mehr: Der Fahrer, der wie die Lenkerin eines entgegenkommenden Autos starb, war selbst Polizist. Und die Tote im Kofferraum war aller Wahrscheinlichkeit nach seine Ehefrau.

Magdeburg. Ob es tatsächlich die 55-Jährige ist, soll eine Obduktion zeigen, sagte Thomas Kriebitzsch von der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord am Montag in Magdeburg. Er bestätigt auch Medienberichte, wonach der Unfallfahrer ein Beamter des Polizeireviers Magdeburg war. Der 59- Jährige war am Sonntagmorgen bei Dolle mit seinem Wagen auf gerader Strecke frontal mit dem Auto einer 27-Jährigen zusammengeprallt.

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass die Frau im Kofferraum nicht erst beim Unfall starb. Ihre Leiche war entkleidet und wies Verletzungen auf. Die Obduktion soll nun klären, wann und wie die Frau starb. Ob die Durchsuchung des Wohnhauses des Ehepaares in einem kleinen Ort im Landkreis Stendal Hinweise auf das Geschehen ergab, wollte Polizeisprecher Kriebitzsch nicht sagen. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Der Rat will eine Inliner-Verbindungsstrecke in der Eilenriede asphaltieren. Der Eilenriedebeirat wehrt sich dagegen. Braucht Hannover noch eine solche Strecke?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie