Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kleiderzwang für Touristen
Nachrichten Panorama Kleiderzwang für Touristen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 09.08.2010
Am Strand noch erlaubt: Der knappe Bikini. Quelle: Wilde

Perpignan. Wer sich darüber hinwegsetzt und den städtischen Sittenwächtern zur Hauptferienzeit mit nacktem Bierbauch oder knappem Bikini auffällt, muss mit einer Geldstrafe rechnen. Befolgt der Freiluft-Fan die Kleideranweisung der Polizei nicht, kann diese eine Strafe von bis zu 38 Euro verhängen. Die Verwaltung reagiert damit auf Beschwerden von empörten Bürgern. Ähnliche Verbote gibt es auch in anderen Touristenzielen im Südosten Frankreichs. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer aus Schweden ist in der  Schweiz mit einer Geschwindigkeit von 290 Stundenkilometern in eine  Radarfalle gerast - und muss nun mit einer saftigen Strafe rechnen.

09.08.2010

In der Umgebung einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage gilt wegen der Waldbrände in Russland der Ausnahmezustand. In Moskau sterben wegen der giftigen Dämpfe von den nahe gelegenen Torfbränden doppelt so viele Menschen wie sonst. Berlin schickt erste Hilfsgüter.

09.08.2010

Hollywood-Schauspielerin kontra Topmodel: Im Kriegsverbrecherprozess gegen Ex-Diktator Charles Taylor hatte Naomi Campbell es vermieden, den Angeklagten eindeutig zu belasten. Jetzt sagt Mia Farrow, das Model habe gewusst, dass Taylor ihr Blutdiamanten schickte.

09.08.2010