Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kevin-Prozess wird eingestellt
Nachrichten Panorama Kevin-Prozess wird eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 17.08.2010
Vernachlässigt: Kevin starb 2006. Quelle: dpa
Anzeige

Bremen. Das Gericht hatte ein Ende des Verfahrens gegen den früheren Amtsvormund des Jungen gegen eine Geldauflage von 5000 Euro vorgeschlagen. Den endgültigen Beschluss will das Gericht am 25. August verkünden. Der Amtsvormund musste sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten.

Der schwer misshandelte Junge war am 10. Oktober 2006 eingewickelt in Säcke tot im Kühlschrank seines Ziehvaters entdeckt worden. Als die Jugendbehörde nach zahlreichen Hinweisen auf Misshandlungen sich zum Eingreifen entschlossen hatte, war es für den Jungen Wochen, wenn nicht gar Monate zu spät. Eigentlich hatte gemeinsam mit dem Amtsvormund auch der direkt für Kevin zuständige Sozialarbeiter mit auf der Anklagebank sitzen sollen, doch das Verfahren wurde wegen Verhandlungsunfähigkeit eingestellt. Auf ihn hatte sich der größte Teil der Anklage bezogen.

Wie schon im ersten Verfahren gegen Kevins Ziehvater und auch in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss hatte der Prozess gegen den Amtsvormund die Gräuel gegen das Kind wieder allgegenwärtig gemacht. Und wieder hatte sich gezeigt, dass die zuständigen Behörden unterbesetzt waren und die Arbeit für die Amtsvormunde kaum zu leisten war.

Der Vorschlag, den Prozess gegen den Amtsvormund einzustellen, war direkt von der Vorsitzenden Richterin Barbara Lätzel gekommen. Von einem Freispruch könne zwar nicht ausgegangen werden. Doch habe das Gericht sehr wohl gesehen, unter welchen Bedingungen die Arbeit der Amtsvormunde damals stattgefunden habe, hatte sie erklärt. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sprachlos vor Begeisterung schaut Christina Stürmer auf ihre Doppelgängerin. Und als die österreichische Popsängerin für die Fotografen bewegungslos neben ihrer Wachsfigur posiert, ist für einen Moment kaum noch klar: Wer ist hier das Original und wer die Kopie?

17.08.2010

Ein ICE ist am Dienstag bei Lambrecht (Kreis Bad Dürkheim) mit einem auf das Gleis gestürzten Müllwagen kollidiert. Dabei entgleisten zwei Waggons, wie die Deutsche Bahn am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte.

17.08.2010

Wegen Karies zum Zahnarzt - eigentlich ein Routine-Fall. Doch der zwei Jahre alte Hannes macht den Mund nicht auf, bekommt eine Vollnarkose und ist zwei Tage später tot. Seit Dienstag steht der verantwortliche Anästhesist vor Gericht.

17.08.2010
Anzeige