Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Janet Jackson kündigt Showreihe in Las Vegas an
Nachrichten Panorama Janet Jackson kündigt Showreihe in Las Vegas an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 26.02.2019
Janet Jackson bekommt in Las Vegas ihre eigene Bühnenshow. Quelle: Amy Harris/dpa
Las Vegas

US-Sängerin Janet Jackson (52) macht es berühmten Kolleginnen wie Lady Gaga und Celine Dion nach - sie wird mehrere Monate in Las Vegas auf der Bühne stehen. In einem Tweet kündigte Jackson am Dienstag ihre neue Showreihe „Metamorphosis“ an, die Mitte Mai in der Casinostadt beginnen soll.

Damit werde sie ihren Werdegang und das 30. Jubiläum ihres Hitalbums „RhythmNation 1814“ feiern, schrieb die sechsfache Grammy-Preisträgerin. Bis Mitte August sind 15 Auftritte geplant.

Janet Jackson bekommt eigene Bühnenshow

Die Macherin von Hits wie „All For You“, „Together Again“ und „That’s the Way Love Goes“ hat damit erstmals in Las Vegas eine eigene Bühnenshow. In der Entertainmentstadt haben viele große Künstler regelmäßige Auftritte, darunter Celine Dion, Mariah Carey und Elton John. Lady Gaga ist in diesem Jahr mit zwei Shows vertreten, ab April kommt die Rockband Aerosmith mit „Deuces Are Wild“-Reihe dazu.

Jacksons Familie: Ärger um Doku „Leaving Neverland“

Zuletzt hatte Jacksons Familie wieder in den Medien gestanden, weil Michael Jacksons Erben gegen die Dokumentation „Leaving Neverland“ klagen. In dem Film kommen mutmaßliche Missbrauchsopfer zu Wort, die darüber reden, wie sie Jackson kennenlernten und von ihm missbraucht wurden.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schockierender Fund in Geesthacht in Schleswig-Holstein: Rettungskräfte haben am Montag die Leiche eines jungen Mannes aus einer Doppelhaushälfte geborgen. Offenbar war der 30-Jährige schon länger tot.

26.02.2019

Immer wieder kommen Diskussionen über Pferdekutschen in Karnevalsumzügen auf – zuletzt nachdem am Rosenmontag 2018 eine Pferdekutsche durchgegangen war. Zwei Tage vor Karnevalsbeginn in Köln fordern nun Peta und prominente Unterstützer wie Hella von Sinnen erneut ein Verbot.

26.02.2019

Ein leitender Polizeibeamter wurde bereits im Missbrauchsfall auf dem Campingplatz in Lügde von seinen Aufgaben entbunden. Nun wurde auf Anweisung des NRW-Innenministeriums ein weiterer Polizeidirektor der zuständigen Kreispolizei versetzt.

26.02.2019