Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Inderin will Baby auf Flugzeugtoilette entsorgen
Nachrichten Panorama Inderin will Baby auf Flugzeugtoilette entsorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 08.07.2010
Sollte weg: Eine Inderin wollte ihr Baby in der Flugzeugtoilette loswerden.
Anzeige

Amritsar. Sicherheitskräfte hätten die 22-Jährige wenig später im Flughafengebäude gestellt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur PTI wurde der Säugling in eine Klinik gebracht, wo sein Zustand als „ernst“ bezeichnet wurde. Die Mutter habe versucht, ihr Baby „loszuwerden“, so ein Arzt gegenüber PTI. Dabei sei dessen Kopf in der Toilette steckengeblieben. Erst im Krankenhaus hätten Chirurgen das Kind befreien können. Gegen die junge Frau wurden wegen versuchter Kindestötung Anzeige erstattet. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Magdeburger Linienbus ist ein nach einem Schlaganfall lebloser Mann fast einen ganzen Tag lang durch die Stadt gefahren worden. Eine Sprecherin der städtischen Verkehrsbetriebe bestätigte dies.

08.07.2010

Ein 86 Jahre alter Geschäftsmann ist in seinem Haus in Berne (Kreis Wesermarsch) von Unbekannten getötet worden.

07.07.2010

Sarah Connor bereut, ihr Privatleben einst im Fernsehen ausgebreitet zu haben. Nun sei sie schlauer, sagt sie. Bald sitzt die Sängerin in einer Casting-Jury. Die Kandidaten sollen es besser haben als sie.

07.07.2010
Anzeige