Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hunderte Menschen erinnern an Brockenöffnung
Nachrichten Panorama Hunderte Menschen erinnern an Brockenöffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 03.12.2009
Hunderte kamen auf den Brocken, um an dessen Öffnung vor 20 Jahren zu erinnern. Quelle: lni
Anzeige

„Die Brockenöffnung war der Durchbruch zur Freiheit“, sagte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) laut Mitteilung. An diesem Tag habe die Freiheit über die Diktatur gesiegt.

„Alle, die damals demonstrierten und dazu beitrugen, dass die Freiheit Wirklichkeit wurde, können darauf sehr stolz sein“, sagte Böhmer, der ebenso wie Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) zu dem Festakt gekommen war. Die Pflege der Freiheit sei allerdings keine Selbstverständlichkeit, sie erfordere Mut, betonte Böhmer. „Ihre größte Entfaltung findet die Freiheit in der Demokratie.“

Am 3. Dezember 1989 fiel auf dem mit 1142 Metern höchsten Berg Norddeutschlands eines der letzten Bollwerke an der deutsch-deutschen Grenze. Zuvor hatten mehrere tausend Demonstranten nach einem Marsch die Öffnung der Grenze gefordert. Nach dem Mauerbau 1961 war der Brocken als beliebtes Ausflugsziel bis zum Tag der Grenzöffnung für Besucher nicht zugänglich.

Nach dem Festakt am Donnerstag wurde im Brockenhaus eine Sonderausstellung mit dem Titel “20 Jahre freier Brocken“ eröffnet. Sie zeigt mehr als 40 historische Fotos aus den Archiven des Brockenhauses. Darauf ist zum Beispiel der Brocken als militärische Festung in den letzten Tagen der DDR zu sehen. Die Schau mit bislang nicht veröffentlichten Fotos wird bis Ende Januar zu sehen sein.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Deutsche nutzen immer häufiger das Internet. Fast drei Viertel der Bundesbürger über zehn Jahren surfen mittlerweile im weltweiten Netz, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte.

03.12.2009

Der Gefängnisausbrecher Peter Paul Michalski hat sich einem Zeitungsbericht zufolge erleichtert über seine Festnahme nach fünftägiger Flucht gezeigt.

03.12.2009

Ein Millionen-Gewinn beim Lotto hat drei Arbeitskollegen aus Hildesheim nichts als Ärger gebracht - und ein Ende des Streites um die 1,7 Millionen Euro ist nicht in Sicht.

03.12.2009
Anzeige