Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hunderttausende in Norddeutschland stundenlang ohne Strom
Nachrichten Panorama Hunderttausende in Norddeutschland stundenlang ohne Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 16.05.2018
In Teilen Schleswig-Holsteins ist der Strom ausgefallen. Quelle: Grit Petersen

Das Wichtigste in Kürze:

• Laut Stadtwerke Lübeck ist ein Kurzschluss in einer Strom-Weiterleitungsstation in Stockelsdorf die Ursache.

• Das Netz wird gerade sukzessiv wieder aufgebaut.

• In der Folge sind die Mobilfunk-Netze überlastet, Ampeln sind ausgefallen, Geschäfte sind geschlossen, auch der Bahnverkehr ist betroffen.

Mehr zum Thema

10 Dinge, die Sie bei einem Stromausfall tun müssen.

Stromausfall – Können dahinter Hacker stecken?

Seit 12 Uhr sorgte der Blackout für massive Probleme. Auch im Kreis Segeberg kam es zu Spannungsabfällen, jedoch nicht zu Ausfällen der Stromversorgung.

Ursache des Ausfalls war laut Schleswig-Holstein Netz AG nach derzeitigem Kenntnisstand eine Fehlschaltung der Stadtwerke Lübeck, durch die eine Sammelschiene im Umspannwerk beschädigt wurde. „Diese Beschädigung hatte einen Spannungseinbruch im 110.000-Volt-Netz der Schleswig-Holstein Netz AG zur Folge, von dem die anliegenden Kreise betroffen waren“, teilte das Unternehmen mit. Die Schleswig-Holstein Netz AG war seit 13.30 Uhr mit mehreren Dutzend Fachleuten im Einsatz, um die Versorgung wieder herzustellen. Seit 15 Uhr wurde das System in Schritten wieder angefahren. Mittlerweile ist der Strom wieder da.

Verkehr brach zusammen

In ganz Lübeck funktionierten über Stunden keine Ampeln mehr. Der Verkehr sei stellenweise zusammengebrochen, schreiben Nutzer des Kurznachrichtendienstes Jodel. Die Handynetze seien überlastet gewesen. Anwohner berichteten von zahlreichen Einsätzen der Rettungsdienste, Feuerwehr und Polizei.

Rund um den Herrentunnel staute sich der Verkehr. Betroffen von dem Blackout sind auch Supermärkte und Tankstellen.

  • 16.05.18 16:42
    Liebe Leser vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, wir schließen jetzt unseren Live-Ticker zum Stromausfall rund um Lübeck. Im Laufe des Abends gibts Analysen und Berichte hier auf www.ln-online.de - und morgen noch mehr in der Printausgabe der Lübecker Nachrichten.
  • 16.05.18 16:35
    So ist es.
  • 16.05.18 16:33
    Treibstoff war aber von den Einsatzkräften doch sicherheitshalber schon nachgeordert worden und auf dem Weg nach Lübeck, "falls es noch länger gedauert hätte mit dem Stromausfall".
  • 16.05.18 16:32
    Frage einer Journalistin: Wie lang kann es eine Stadt wie Lübeck eigentlich ohne Strom aushalten? "Das ist schwer, genau zu beantworten", heißt es von der Polizei - man werde aber auch keine Antwort geben, um nicht für etwaige Angreifer ausrechenbar zu sein.
  • 16.05.18 16:23
    Der Stromausfall gestern in Israelsdorf, der etwa eine Dreiviertelstunde lang ging, hat mit dem heutigen Stromausfall nichts zu tun, sagt der Stadtwerke-Sprecher.
  • 16.05.18 16:23
    Die üblichen Knotenpunkte Lübecks seien besonders betroffen gewesen durch Staus. Die Ampel an der Possehlbrücke sei die meiste Zeit an gewesen, weil sie batteriebetrieben ist.
  • 16.05.18 16:21
    Es gab keine größeren Unfälle und auch nicht mehr Unfälle an den Ampeln, die durch den Stromausfall ausgegangen waren, heißt es.
  • 16.05.18 16:19
    Bürgermeister Jan Lindenau: "Im Rathaus haben sich sämtliche Brandschutztüren geschlossen. Später konnten wir auch den Innensenator nicht mehr über das Handynetz erreichen. Ich bin dann zur Einsatzstelle der Feuerwehr gefahren, um mir ein Bild der Situation vor Ort zu machen. Es gab ein beispielhaftes Zusammenspiel von Einsatzkräften, auch über Kreisgrenzen hinweg." Lindenau bedankt sich bei der Bevölkerung, die sehr besonnen mit der Situation umgegangen sei - und natürlich auch bei den Einsatzkräften.
  • 16.05.18 16:15
    Der Kurzschluss war zwischen zwei Sammelschienen eingetreten, von denen eine eigentlich als Backup-Leitung gedacht war, sagt der Stadtwerke-Sprecher.
  • 16.05.18 16:13
    "Die Krankenhäuser waren zu keiner Zeit durch den Stromausfall beeinträchtigt", heißt es auf der PK.
  • 16.05.18 16:10
    "Da der Stromausfall unsere Webdesign-Agentur lahmgelegt hat, haben wir natürlich Spontangrillen auf der Hüxwiese gemacht und dazu sämtliche Kühlschrank-Inhalte kombiniert", schreibt uns das Hansolu-Team.
  • 16.05.18 16:06
    Wir berichten jetzt im Live-Stream von der Pressekonferenz mit Bürgermeister Jan Lindenau.
  • 16.05.18 15:58
    Noch mehr Eindrücke aus der Lübecker Innenstadt im Video von unserer Reporterin Cosima Künzel.
  • 16.05.18 15:57
    Gleich startet im Lübecker Behördenhochhaus die Pressekonferenz zum Stromausfall. Wir sind mit einem Livestream dabei. Besucht uns dafür auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/LNOnline/
  • 16.05.18 15:56
Tickaroo Liveblog Software

Von RND/LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ehrlich währt am längsten, heißt es. Manchmal braucht es aber eine Weile, bis sich die Ehrlichkeit durchsetzt. 37 Jahre dauerte es etwa in Nienburg, bis eine Polizeimütze an ihren ursprünglichen Platz zurückkehrte.

16.05.2018

Blackout in Norddeutschland: Nach einem Stromausfall sind viele Haushalte in Schleswig-Holstein ohne Strom. Zehn Tipps für den Notfall. Man soll zum Beispiel nicht den Notruf wählen.

16.05.2018

Deutschlands Seen leiden immer mehr unter Schadstoffen und Mikroplastik, das ergibt ein Bericht des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Insgesamt 92 Prozent sind demnach bereits erheblich belastet.

16.05.2018