Navigation:

Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen in St. Peter-Ording.© dpa

Feuer

Hotelbrand in St. Peter-Ording löst Großeinsatz aus

Ein Brand im Hotel Vier Jahreszeiten in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) hat am Freitagmorgen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt.

Nach Angaben der Polizei Husum brach das Feuer in einem Nebengebäude aus, in dem das Mülllager untergebracht war. Das Hotel mit 62 Gästezimmern wurde am Vormittag evakuiert, da wegen der starken Rauchentwicklung nicht erkennbar war, wohin sich das Feuer ausbreitet, sagte der Sprecher der Leitstelle Nord in Harrislee, Sacha Münster.

Die rund 20 Hotelgäste konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Zur Brandbekämpfung waren sechs freiwillige Feuerwehren aus Nordfriesland sowie aus Dithmarschen vor Ort. Die Feuerwehrleute schützten sich mit schweren Atemschutzgeräten vor den dunklen und beißenden Qualmwolken. Sie wurden während ihres Einsatzes von Helfern des Deutschen Roten Kreuz und der DLRG betreut. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie