Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Großrazzia gegen Schleuser und Dokumentenfälscher
Nachrichten Panorama Großrazzia gegen Schleuser und Dokumentenfälscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 29.08.2018
350 Polizisten sind in NRW gegen Schleuser vorgegangen Quelle: Boris Roessler/dpa
Kleve

Bei einem groß angelegten Einsatz haben Polizisten insgesamt 21 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen durchsucht. Das berichtet die „Rheinische Post“. Laut Staatsanwaltschaft Kleve wurde ein 21-Jähriger aus Indien festgenommen, gegen den wegen banden- und gewerbsmäßigen Einschleusens ermittelt wird. Er steht zudem im Verdacht, mehrere Dokumente gefälscht zu haben.

Indem er Visa aus Griechenland besorgte, soll der Beschuldigte Landsleuten Zugang zum Schengen-Raum gewährt haben. Für seine Dienste ließ er sich zwischen 14.000 und 17.000 Euro bezahlen. Des Weiteren soll er Scheinehen mit Rumäninen arrangiert haben. Neben dem Hauptverdächtigen wurden sechs der geschleusten indischen Staatsbürger festgenommen.

Von RND/mkr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von rund 40.000 Bienen musste die Polizei einen Hotdog-Stand am Times Square in New York befreien. Zwei Bienen-Experten saugten die Tiere ab.

29.08.2018

Nie mehr Wechseln zwischen Sommerzeit und Winterzeit? In einer EU-Umfrage sind die meisten Teilnehmer dafür. Und auch im Europaparlament wächst offenbar die Unterstützung.

29.08.2018

Bei einem verheerenden Brückeneinsturz in Genua starben 43 Menschen. Die Schuldfrage ist noch nicht endgültig geklärt, da entfacht in der italienischen Küstenstadt eine Debatte über den Wiederaufbau. Der umstrittene Autobahnbetreiber soll laut Regierung nur die Kosten dafür tragen.

28.08.2018