Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Einsatz in Brüssel: Wagen mit Gasflaschen an Bord gestoppt
Nachrichten Panorama Einsatz in Brüssel: Wagen mit Gasflaschen an Bord gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 02.03.2017
Anzeige
Brüssel

Der Wagen hatte am Donnerstagnachmittag gleich mehrere rote Ampeln überfahren, bevor er von der Polizei angehalten wurde, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga meldete. Als die Beamten die Gasflaschen im Kofferraum entdeckten, forderten sie Sprengstoffexperten an. Umliegende Häuser und die nahe Metrostation Porte de Hal wurde nach Polizeiangaben vorsorglich evakuiert.

Der Fahrer habe sich geweigert, den Kofferraum für die Polizei zu öffnen, deshalb habe der Kofferraum aufgebrochen werden müssen, sagte Piqué. Es sei schwer zu sagen, wie gefährlich das im Auto entdeckte Material sei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für schwer kranke Menschen gab es bisher in Deutschland keine Möglichkeit, legal an ein Mittel zur Selbsttötung zu kommen. Das wird sich nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgericht jetzt für Extremfälle ändern.

02.03.2017

Zollfahnder haben in Schleswig-Holstein und Hamburg einen illegalen Handel mit Potenzmitteln auffliegen lassen und Tabletten im Wert von über 500 000 Euro beschlagnahmt. "Wir haben es hier mit einer der größten jemals in Norddeutschland sichergestellten Menge an Potenzmittel zu tun", sagte der Sprecher des Zollfahndungsamtes Hamburg.

02.03.2017

Zu Silvester wird eine junge Deutsche aus Niedersachsen von einer Gruppe Männer in Wien vergewaltigt. Die Iraker wurden nun zu hohen Haftstrafen verurteilt. Reue zeigte nur einer.

02.03.2017
Anzeige