Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Greenpeace demonstriert auf Kolosseum in Rom für Klimaschutz
Nachrichten Panorama Greenpeace demonstriert auf Kolosseum in Rom für Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 09.12.2009
Greenpeace-Aktivisten haben am Kolosseum ein Transparent aufgehängt. Sie fordern ein "historisches Abkommen" in Kopenhagen. Quelle: AFP
Anzeige

Rom. Acht Umweltschützer brachten am Mittwoch ein großes Transparent an dem antiken Amphitheater in der italienischen Hauptstadt an, auf dem sie ein „historisches Abkommen“ bei der Weltklimakonferenz in Kopenhagen forderten. Francesco Tedesco von Greenpeace Italien erklärte, der Klimawandel sei eng mit dem weltweiten Frieden verbunden. Ohne eine sofortige Reduzierung der Treibhausgase werde die Welt mit einem gewaltigen Artensterben, Flüchtlingsströmen und Hungerkatastrophen konfrontiert.

Die UN-Klimakonferenz verhandelt seit Montag über ein neues Abkommen zum Schutz des Weltklimas. Kommende Woche wollen auch mehrere Staats- und Regierungschefs teilnehmen, darunter US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Das Ziel, ein Abkommen fertig auszuhandeln, gilt als schwierig. Die Bundesregierung dringt als Minimallösung auf verbindlich vereinbarte Eckpunkte, die dann in den Monaten danach ausgestaltet werden müssten.

AFP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für ein gigantisches Wasserbauprojekt in China sollen mindestens 440.000 Menschen umgesiedelt werden.

09.12.2009

In Deutschland hat sich der Anteil fettleibiger 15-jähriger Mädchen innerhalb von fünf Jahren verdoppelt.

08.12.2009

Wenige Tage vor dem kalendarischen Winteranfang am 21. Dezember soll es in Deutschland richtig frostig werden.

08.12.2009
Anzeige