Navigation:
Versuchte Vergewaltigung

Gericht weist Berufung im Fall Straus-Kahn zurück

Dominique Strauss-Kahn hat nun auch die letzte Hürde im Strafverfahren genommen: Ein Berufungsgericht wies den Antrag des angeblichen Opfers am Dienstagabend zurück, die Klage wegen versuchter Vergewaltigung unter einem anderen Staatsanwalt noch einmal aufzurollen.

New York. Das bestätigte die Sprecherin der New Yorker Justiz, Arlene Hackel, der Nachrichtenagentur dpa. Damit erhalte Strauss-Kahn auch seine Reisepässe umgehend zurück, sagte Hackel. Richter Michael Obus am New Yorker Strafgericht hatte das Verfahren gegen den ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) wenige Stunden zuvor aufgehoben. Dabei hatte er dem Anwalt der Frau aber die Möglichkeit gelassen, vor ein Berufungsgericht zu gehen. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie