Navigation:
Durch eine mutige Aktion verhinderten mehrere Lastwagenfahrer einen Unfall wegen eines Geisterfahrers.

Durch eine mutige Aktion verhinderten mehrere Lastwagenfahrer einen Unfall wegen eines Geisterfahrers. © Armin Weigel

Verkehr

Geisterfahrer-Unfall verhindert: Lkw-Fahrer bremsen Verkehr aus

Mehrere Lastwagenfahrer haben sich auf der Autobahn 3 in Bayern zusammengetan, um einen Geisterfahrer-Unfall zu verhindern. Ein 44-Jähriger hörte im Radio eine Falschfahrer-Warnung, als er in der Nähe von Passau unterwegs war.

Pocking. Er wechselte mit seinem Lkw auf die linke Spur, um den nachfolgenden Verkehr zu verlangsamen. Dann verständigte er sich mit einem anderen Lastwagenfahrer, der auf der rechten Spur ebenfalls die Geschwindigkeit verringerte. Wenige Minuten später erreichte der 44-Jährige den Falschfahrer, der inzwischen an der Mittelplanke angehalten hatte. Der Lkw-Fahrer stieg aus und forderte den 82 Jahre alten Falschfahrer zum Wenden auf.

An der nächsten Ausfahrt bei Pocking kam dann auch die Polizei und übernahm den Fall. In der Zwischenzeit hatten andere Lkw-Fahrer mit Auf- und Abblenden vor der Gefahr gewarnt. Ein Polizeisprecher sagte, die Aktion der Lkw-Fahrer sei nicht ganz ungefährlich gewesen. Normalerweise sollte man sich auf Autobahnen rechts halten, sofern vor Falschfahrern gewarnt wird.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Freuen Sie sich auf Weihnachten?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie