Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Gefundener Flugschreiber ist der Stimmenrekorder
Nachrichten Panorama Gefundener Flugschreiber ist der Stimmenrekorder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 25.03.2015
Anzeige
Berlin

Beim sichergestellten Flugschreiber der abgestürzten Germanwings-Maschine handelt es sich nach Angaben von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt um den Stimmenrekorder. Er erhoffe sich von dem Recorder baldige Erkenntnisse. "Bisher verbietet es sich, Spekulationen anzustellen", sagte der CSU-Politiker am Mittwoch in Berlin. Man könne momentan nicht gesichert sagen, was in den letzten Minuten in dem Flugzeug passiert sei.

An der Auswertung des Stimmenrekorders, der Gespräche im Cockpit aufzeichnet, beteiligten sich auch Flugunfall-Spezialisten aus Deutschland. Dobrindt dankte den französischen Einsatzkräften in der gebirgigen Region für ihre engagierte und professionell organisierte Arbeit, die für diese sehr belastend sei. Bei einem Hubschrauberflug über die Absturzstelle am Dienstag seien Helfer zwischen Trümmerteilen zu sehen gewesen, einige seien zu Fuß dorthin gelangt, berichtete der Minister. Es gebe ein Zentrum zur Betreuung von Angehörigen.

Die Wrackteile der Maschine seien über eine breite Fläche in einer Gebirgsfalte verteilt. "Das größte Teil, was identifizierbar war, war ein Bordwandteil, das den Umfang von drei Flugzeugfenstern umfasst", sagte Dobrindt. "Es ist ein erschreckendes Bild." Bei dem Besuch in der Unglücksregion am Dienstag kamen Dobrindt und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) auch mit Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Airbus-Chef Tom Enders zusammen. Erkennbar sei, dass sich alle Beteiligten für die Aufklärung engagierten, sagte Dobrindt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige