Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Gefangene fliehen durch Dachfenster in Gefängnis-Toilette
Nachrichten Panorama Gefangene fliehen durch Dachfenster in Gefängnis-Toilette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 19.01.2010
Anzeige

Düsseldorf. Anschließend kletterten sie an einer Regenrinne vom Dach und flüchteten. Die Männer verbüßten den Angaben zufolge Haftstrafen zwischen zwei und vier Jahren wegen Einbruchs und Bandendiebstahls, die sie 2011 beziehungsweise 2012 abgesessen hätten. Als gewalttätig gelten sie nicht.

In Nordrhein-Westfalen hatte erst vor wenigen Wochen der Ausbruch von zwei Schwerverbrechern aus der Justizvollzugsanstalt Aachen eine Diskussion um die Sicherheit der Gefängnisse ausgelöst. Im November waren die unter anderem wegen Mordes und Mordversuchs zu lebenslanger Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilten Männer mit zwei Pistolen geflohen und hatten vorübergehend mehrere Geiseln genommen. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der dramatischen Lage in Haiti wollen die Europäer die Überlebenden des Erdbebens mit mehr als 400 Millionen Euro unterstützen.

18.01.2010

Mord für eine Luxuslimousine: Der am Samstag in einem Lieferwagen tot aufgefundene Manager ist nach Polizeiangaben wegen seines teuren Autos vom Typ Audi A8 erschossen worden.

18.01.2010

Ein 26-jähriger Brite hat sich mit einer im Internet-Kurznachrichtendienst Twitter verbreiteten, launigen Bombendrohung viel Ärger eingehandelt.

18.01.2010
Anzeige