Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Fußballtor erschlägt Zwölfjährigen
Nachrichten Panorama Fußballtor erschlägt Zwölfjährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 24.06.2010
Anzeige

Nottuln/Münster. Das Kind erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Einen entsprechenden Bericht der „Westfälischen Nachrichten“ (Donnerstag) bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Münster.

Der Zwölfjährige hatte am Mittwoch mit fünf bis sechs anderen Kindern auf dem Platz Fußball gespielt, als das nicht im Boden verankerte Tor umfiel. Ein Hubschrauber kam zur Rettung, der Junge war allerdings nicht mehr transportfähig.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung: Die Fußballtore seien demnach nicht wieder im Boden verankert worden, nachdem sie zeitweise wegen eines Schützenfestes andernorts abgestellt waren. Der Platz, auf dem das Fußballtor steht, gehört den Angaben zufolge der örtlichen Kirche, die es an die Gemeinde verpachtet hat. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Reiseland Niedersachsen erwartet in diesem Sommer eine halbe Million mehr Gäste als im vergangenen Jahr. Vor allem die Nordsee-Region profitiert.

24.06.2010

Glaubt man den Bauernregeln, steht Deutschland bis weit in den August ein Traumsommer ins Haus. „Das Wetter am Siebenschläfertag sieben Wochen bleiben mag“ - der Siebenschläfertag am Sonntag jedenfalls fällt hochsommerlich aus.

24.06.2010

Der Schauspieler Frank Giering ist am Mittwochabend im Alter von 38 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Berliner Agentur am Donnerstag.

24.06.2010
Anzeige