Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Frankfurt: Unfallauto nach Tod eines Skateboarders aufgetaucht
Nachrichten Panorama Frankfurt: Unfallauto nach Tod eines Skateboarders aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 14.12.2009
Anzeige

„Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich um das Tatfahrzeug“, sagte ein Polizeisprecher. Im linken Scheinwerferlicht des silbergrauen Mercedes Benz Kombi fehle ein Stück, das am Unfallort aufgefunden wurde.

Ein Anwohner habe das verdächtige Fahrzeug am Montagmorgen im Stadtteil Ginnheim bemerkt. Die Windschutzscheibe des Wagens sei mit Müllsäcken zugeklebt gewesen. Darunter waren Unfallschäden verborgen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Dem Sprecher zufolge wird der Halter des Fahrzeugs, ein 45-Jähriger, derzeit vernommen. Das Auto sei in unmittelbarer Nähe seines Wohnortes geparkt gewesen. Noch sei unklar, ob der Mann das Auto selbst gefahren habe.

Am Samstagabend war ein 14 Jahre alter Schüler im Frankfurter Stadtteil Rödelheim mit seinem Skateboard von einem Auto erfasst worden. Der Junge schleuderte mehrere Meter über die Fahrbahn und starb wenig später in einem Krankenhaus. Der Autofahrer flüchtete. Die Polizei fahndete daraufhin nach einem grauen Mercedes Benz Kombi mit beschädigter Windschutzscheibe. Den Fahrer eines Linienbusses war kurz nach dem Unfall ein solches Auto mit entsprechendem Schaden und ohne Licht aufgefallen. ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der größten ungeklärten Mordserie Deutschlands gibt es möglicherweise eine neue Spur: Steckt die Wettmafia hinter den "Döner-Morden"?

13.12.2009

Der langersehnte Winter hat den Harz erreicht. Eine Hochdruckzone brachte zum Wochenende Kaltluft nach Deutschland, und die ersten Flocken rieselten auch über dem Mittelgebirge.

12.12.2009

Zweieinhalb Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden der kleinen Madeleine McCann in Portugal hat in Lissabon der Prozess gegen den ehemaligen Chefermittler begonnen.

11.12.2009
Anzeige