Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Flugzeugabsturz in Venezuela
Nachrichten Panorama Flugzeugabsturz in Venezuela
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.09.2010
So berichtet das venezolanischen Fernsehen über den Absturz. Quelle: dpa

Caracas. Die zweimotorige Turboprop-Maschine vom französischen Typ ATR-42 stürzte kurz vor der Landung nahe der ostvenezolanischen Stadt Puerto Ordaz ab.

Rettungsmannschaften bargen mindestens 23 Überlebende und ließen sie in Krankenhäuser transportieren, sagte der Gouverneur des Staates Bolivar, Francisco Rangel Gomez dem venezolanischen Fernsehsender Telesur. Eine Krankenhaussprecherin sagte, zwei der Verletzten seien nach der Einlieferung gestorben.

Der venezolanische Verkehrsminister Francisco Garces sagte, die Maschine der venezolanischen Fluggesellschaft Conviasa sei von der Margarita-Insel gekommen und habe sich im Landeanflug auf den Flughafen von Puerto Ordaz befunden, als sie abstürzte. Zuvor hatte er in einem Fernsehsender gesagt, das Unglück sei kurz nach dem Start passiert. Rangel Gomez sagte, an Bord seien 47 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder gewesen.

Die staatliche Fluggesellschaft Consorcio Venezolano de Industrias Aeronauticas y Servicios Aeros nahm 2004 den Flugbetrieb auf. Sie fliegt nach eigenen Angaben Flughäfen in Venezuela, der Karibik, Argentinien, Iran und Syrien an. ap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 Seit der Fußball-WM vor vier Jahren wird der nächste Halt in ICE und Intercity auch auf Englisch durchgesagt. Vielen Reisenden war das aber „too much“. Künftig soll es seltener heißen: „Thank you for travelling“.

13.09.2010

In Frankreich haben die Behörden den ersten Fall von Dengue-Fieber bekanntgegeben, der nicht eingeschleppt worden ist. Es gilt als die häufigste von Mücken übertragene Virus-Infektion weltweit. 

13.09.2010

Das Trinkgelage von drei Kindern in Oldenburg könnte Konsequenzen für die Eltern haben. Die drei Neun- bis Elfjährigen hatten am Samstag fast eine ganze Flasche Wodka geleert.

13.09.2010