Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Festnahmen nach Brandkatastrophe in russischem Restaurant
Nachrichten Panorama Festnahmen nach Brandkatastrophe in russischem Restaurant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 05.12.2009
Bei dem Brand wurden mindestens 102 Menschen getötet und 134 weitere verletzt. Quelle: AFP
Anzeige

Grund seien nicht eingehaltene Sicherheitsbestimmungen für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Sonnabend dem Fernsehsender Westi 24. Bei dem Brand in der Nacht zum Sonnabend während einer Feier für Mitarbeiter und deren Familien wurden mindestens 102 Menschen getötet und 134 weitere verletzt. Der Brand wurde durch ein Feuerwerk ausgelöst.

Die Nachrichtenagentur RIA Nowosti meldete unter Berufung auf Polizeikreise, dass die Ermittler einen kriminellen Hintergrund nicht ausschließen. Die Polizei habe „ernstzunehmende Hinweise“, dass der Brand bewusst herbeigeführt worden sein könnte. Ein Terroranschlag wurde jedoch ausgeschlossen.

AFP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer verheerenden Brandkatastrophe in einem Restaurant in der russischen Stadt Perm sind mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen.

05.12.2009

Im spektakulären Prozess um den Sexualmord an einer britischen Austauschstudentin im italienischen Perugia ist die US-Studentin Amanda Knox schuldig gesprochen worden. Die 22-Jährige wurde am frühen Sonnabendmorgen zu 26 Jahren Haft verurteilt.

05.12.2009

400.000 Lichter schmücken ein Haus in Calle im Kreis Nienburg. Der 62-Jährige Besitzer Rolf Voigt hat es dekoriert. In Zukunft sollen es sogar eine Millionen Lichter werden.

04.12.2009
Anzeige