Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Fall Tugce: Prozessbeginn wahrscheinlich Ende April
Nachrichten Panorama Fall Tugce: Prozessbeginn wahrscheinlich Ende April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 21.03.2015
Das Grab von Tugce Albayrak: Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schläger soll Ende April beginnen. Quelle: Boris Roessler/Archiv
Darmstadt

Es seien noch Absprachen nötig. Angeklagt ist ein 18-Jähriger wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Er soll die junge Frau Mitte November 2014 in Offenbach vor einem Schnellrestaurant niedergeschlagen haben. Die Lehramtsstudentin schlug mit dem Kopf hart auf dem Boden auf, erlitt schwerste Schädel-Hirn-Verletzungen und fiel ins Koma. Knapp zwei Wochen nach der Prügelattacke, an ihrem 23. Geburtstag, wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet.

Für den Prozess wird mit großem Interesse gerechnet. Auch der Fall sorgte für großes Aufsehen. Tugce soll vor der tödlichen Auseinandersetzung auf einem Parkplatz zwei Mädchen in dem Restaurant geholfen haben: Sie sollen von dem Angeklagten und seinen Begleitern belästigt worden sein.

Der 18-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Da er als Heranwachsender vor Gericht steht, könnte er womöglich zu einer Bewährungsstrafe verurteilt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahnen und Kräfte von Sonne und Mond sorgen derzeit für ein Naturereignis nach dem anderen: Am Tag nach der Sonnenfinsternis strömten die Massen in Nordfrankreich zu dem weltweit bekannten Klosterberg Mont-Saint-Michel, um das Schauspiel einer "Jahrhundert-Tide" zu bestaunen.

21.03.2015

Am weltbekannten Klosterfelsen Mont-Saint-Michel in der Normandie und anderen Küsten Nordfrankreichs wird heute eine "Jahrhundert-Tide" erwartet. Am frühen Morgen soll die besondere Sonne-Mond-Konstellation, die auch zu der Sonnenfinsternis führte, den Wasserstand stark ansteigen lassen.

21.03.2015

Nach einem brutalen Banküberfall in Bielefeld hat die Polizei einen der Täter mit einem Schuss ins Bein gestoppt. Der Mann habe den Beamten zuvor mit einer Schusswaffe bedroht, sagte ein Polizeisprecher.

20.03.2015