Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Fall Kachelmann: Anwalt spricht von "Justizskandal"
Nachrichten Panorama Fall Kachelmann: Anwalt spricht von "Justizskandal"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 30.06.2010
Noch immer in Haft: Jörg Kachelmann Quelle: dpa
Anzeige

Mit der Beschwerde will Kachelmanns Verteidiger erreichen, dass das Oberlandesgericht Karlsruhe als nächsthöhere Instanz den Haftbefehl überprüft. Das Landgericht bestätigte am Mittwoch den Eingang eines entsprechenden Schriftsatzes.

Ursprünglich sollte diesen Freitag ein mündlicher Haftprüfungstermin vor dem Landgericht Mannheim stattfinden. Verteidiger Reinhard Birkenstock hatte den hierzu notwendigen Antrag jedoch am Dienstagabend zurückgenommen, weil nach seinen Angaben das Gericht im Prüfungstermin nicht die Sachverständigen und das mutmaßliche Opfer anhören wollte. Die nun eingelegte Beschwerde liegt zunächst dem Landgericht vor; wenn es der Beschwerde nicht stattgibt, muss es den Fall dem Oberlandesgericht vorlegen.

Zur Galerie
Er gibt sich gelöst: Jörg Kachelmann trat nach seinem Haftprüfungstermin kurz vor die Kameras der Fotografen. Dann gings zurück ins Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft hatte Mitte Mai Anklage gegen Kachelmann erhoben. Der 51-jährige Schweizer soll demnach seine frühere Freundin vergewaltigt haben. Er hat die Vorwürfe seit seiner Festnahme Ende März stets zurückgewiesen. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann muss sich auch gut drei Monate nach seiner Verhaftung weiter im Gefängnis gedulden.

15.06.2010

Der Fall des unter Vergewaltigungsverdacht stehenden Wettermoderators Jörg Kachelmann steht womöglich vor einer Wende: Die Aussagen des mutmaßlichen Opfers erschienen einer Gutachterin zweifelhaft, berichtete „Spiegel Online“ am Samstag.

06.06.2010

Für Jörg Kachelmann wird die Zeit hinter Gittern zur Geduldsprobe: Eine Haftprüfung wurde vertragt.

05.05.2010

Der Hurrikan „Alex“ rast mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern durch den Golf von Mexiko und erschwert den Kampf gegen die Ölpest.

30.06.2010

Ein spektakulärer Unfall in Österreich hat zwei Todesopfer gefordert. Ein Autofahrer war am frühen Nachmittag mit seinem Wagen auf der Brennerautobahn ungebremst in eine Tankstelle gerast und bei der anschließenden Explosion gestorben. 
 

30.06.2010

Der Tropensturm „Alex“ über dem Golf von Mexiko könnte sich zu einem Hurrikan auswachsen und den US-Bundesstaat Texas sowie den Nordosten Mexikos bedrohen. Heftige Regenfälle könnten Erdrutsche und Überschwemmungen auslösen.

29.06.2010
Anzeige