Navigation:

Leckerbissen für echte Sehleute: "Eclipse" im Hamburger Hafen.© ap

Mega-Yacht

Fährt hier das neue Spielzeug von Milliardär Abramowitsch?

Die 170 Meter lange Megayacht „Eclipse“ hat am Freitag das Dock der Hamburger Werft Blohm+Voss verlassen.

Offiziell gibt es zu dem Schiff keine Informationen, doch soll es sich um die neueste Anschaffung des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch handeln.

Auf insgesamt neun Decks befinden sich ein Pool, ein Kino, eine Disco, 20 Jet-Skis, vier mitgeführte Motorboote und zwei Landeplätze für Hubschrauber. Der Preis wird in verschiedenen Medienspekulationen zwischen 400 und 800 Millionen Euro beziffert. Später sollen auch noch ein U-Boot und ein Raketenabwehrsystem installiert werden.

Die „Eclipse“ ist vermutlich die größte Privatyacht der Welt. Sie soll noch einige Wochen in Hamburg ausgerüstet und getestet werden. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie