Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Ehemaliger SS-Mann Oskar Gröning ist tot
Nachrichten Panorama Ehemaliger SS-Mann Oskar Gröning ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 12.03.2018
Der ehemalige SS-Mann Oskar Gröning ist tot. Quelle: pool AFP
Anzeige
Hannover

Er wurde bekannt als „Buchhalter von Auschwitz“ – Oskar Gröning. Jetzt ist der frühere SS-Mann im Alter von 96 Jahren gestorben, wie sein Anwalt gegenüber der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung bestätigt.

Im sogenannten Lüneburger-Auschwitz-Prozess wurde Gröning wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen zu vier Jahren Haft verurteilt. Ein Gnadengesuch beim niedersächsischen Justizministerium, dass Gröning Anfang März einreichte, blieb bis zu seinem Tod unbeantwortet. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Lüneburg ein Gnadengesuch des 96-Jährigen abgewiesen.

Gröning war im Juli 2015 vom Landgericht Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord im Vernichtungslager Auschwitz zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt worden. Er habe durch das Bewachen von Gepäck und das Verwalten der Gelder der Gefangenen die Morde gefördert, heißt es in dem Urteil, das seit September 2016 rechtskräftig ist.

Das Bundesverfassungsgericht hatte eine Beschwerde aus Gesundheitsgründen von Gröning abgewiesen. Sein Anwalt hatte über mehrere Instanzen hinweg einen Haftantritt zu verhindern versucht und vorgebracht, Gröning sei nach Auffassung eines Sachverständigen nicht haftfähig. Mit der Ablehnung der Verfassungsbeschwerde war der Rechtsweg ausgeschöpft, es blieb nur noch der Gnadengesuch an die niedersächsische Justiz.

Von fw/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama „Buchhalter von Auschwitz“ - Ehemaliger SS-Mann Oskar Gröning ist tot

Der ehemalige SS-Mann Oskar Gröning ist tot. Mit 96 Jahren starb er in einem Krankenhaus. Bekannt wurde Gröning 2015 durch einen Aufsehen erregenden Prozess, in dem er wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen verurteilt wurde. Die Haftstrafe von vier Jahren trat er nicht mehr an.

14.03.2018

Nach gewaltsamen Unruhen zwischen Buddhisten und Muslimen hat die Regierung Sri Lankas seit Dienstag landesweit den Notstand ausgerufen. Der reisereporter erklärt, was auf Sri Lanka passiert – und was das für Urlauber bedeutet.

14.03.2018

Brigitte Zypries über die Politik früher und heute: „„Es gibt weniger Sex, weniger Alkohol, seltener ausschweifende Geschichten.“

12.03.2018
Anzeige