Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Dreijähriges Kind erschießt einjährige Schwester
Nachrichten Panorama Dreijähriges Kind erschießt einjährige Schwester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 14.11.2017
In Memphis hat ein dreijähriges Kind seine kleine Schwester erschossen. Quelle: dpa
Memphis

Im US-Bundesstaat Tennessee hat ein drei Jahre altes Kind versehentlich seine Schwester erschossen. Dem Memphis Police Department zufolge soll ein 25-Jähriger das Kleinkind in ein Bett gelegt haben, in dem er zuvor seine scharfe Waffe deponiert hatte. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, löste das dreijährige Kind am Freitagmorgen den Schuss aus Versehen aus, der seine einjährige Schwester Robin traf, die ebenfalls im Bett in einem Appartement in Memphis lag. Zeugen hätten den Schuss gehört und bemerkt, dass Robin getroffen wurde. Die Polizei habe den Tatort abgesperrt und das Mädchen ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie ihren Verletzungen.

Der Waffenbesitzer, der 25-jährige Shawn Moore, flüchtete nach dem Vorfall samt Waffe vom Tatort. In der Nacht zu Sonntag konnte die Polizei den Verdächtigen aber festnehmen. Er habe sich selbst gestellt, als er vom Tod der kleinen Robin erfuhr, teilte das Police Department mit.

Moore muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung und Manipulation von Beweisen verantworten. Laut Polizei ist er bereits vorbestraft.

In den USA sterben jährlich 30.000 Menschen an Schussverletzungen. Auch nach den Attentaten von Las Vergas und Sutherland Springs halten viele Amerikaner an den Waffengesetzen fest, wonach jeder Bürger das Recht hat, eine Schusswaffe zu besitzen.

Von RND/iro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon lange soll Barbie mehr als blonde Haare und pinke Kleidung verkörpern. Der Spielzeughersteller Mattel versucht mit Sonderserien der Puppe, den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die neue Barbie trägt Kopftuch.

14.11.2017

Modeschöpfer Karl Lagerfeld hat mit polemischer Kritik an der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Wirbel in seiner Wahlheimat Frankreich ausgelöst.

14.11.2017

Käufer des neuen iPhone X investieren besser noch in eine passende Hülle. Wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat, reagiert das neue Spitzensmartphone nämlich empfindlich auf Stürze.

14.11.2017